Marktanalyse in BWL/Marketing leicht erklärt + Beispiel

Die Marktanalyse ist ein Element der Marktforschung, welches eine statische Revision der gesammelten Daten voraussetzt. Die untersuchten Komponenten sind meistens präzise festgelegt und stehen im Zusammenhang zu einer bestimmten Zeitspanne und einem bestimmten Teil des Marktes. Auf Grundlage der Ergebnisse werden Marktentwicklungen prognostiziert und dementsprechende Entscheidungen bezüglich der Unternehmensentwicklung getroffen.

Die Ergebnisse der Marktanalysen sind jedoch nicht nur für Unternehmen relevant. Verbraucher haben die Möglichkeit, auf Grund der Resultate Entscheidungen zu treffen, die sie direkt oder indirekt beeinflussen.

So liefern gemeinnützige Verbraucherorganisationen relevante Informationen zu Produkten und Dienstleistungen, um die Verbraucher vor eventuellen Gefahren (schlechte Qualität, nicht angemessener Preis) zu schützen.

Untersucht werden bei einer Marktanalyse vorwiegend die Personalkapazität, der Produktionsmarkt (Preisgestaltung, Qualität, Marktreife), der Beschaffungsmarkt (Rohstoffpreise, Energiepreise) und die Absatzmärkte.

Da die prognostizierte Marktentwicklung auf den Resultaten der Marktanalyse beruht, kann nicht garantiert werden, dass das Marktpotential oder die Marktanteile eines Unternehmens sich entsprechend den Erwartungen entwickeln.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here