Marktlücke in VWL leicht erklärt + Beispiel

Eine Marktlücke ist eine freie Position in einem Markt mit großer Nachfrage. Unternehmen ist es möglich, durch neue Produkteinführungen die Marktlücke zu füllen und die Nachfrage ohne Konkurrenz zu bedienen. Viele Unternehmen setzen sich daher zum Ziel, diese Marktlücken aufzudecken und durch optimierte Produkte zu füllen, um maximalen Profit zu erwirtschaften.

Kurz und knapp: Marktlücken entstehen durch neue Wünsche der Verbraucher, die durch den vorhandenen Markt bisher nicht gedeckt werden. Unternehmen können durch innovative Produkte diese Wünsche erfüllen und daraus hohen Gewinn schöpfen.

Identifikation einer Marktlücke

Unternehmen stehen verschiedene Möglichkeiten zur Identifikation von Marktlücken zur Verfügung. Ein wichtiges Hilfsmittel der Marktforschung ist hierbei die Marktpotenzialanalyse, mit der vor Einführung eines neuen Produktes dessen Absatzvolumen geschätzt wird.

Schwierigkeiten bei der Identifikation

Marktlücken sind häufig nicht offensichtlich und schwer zu identifizieren, da es sich meist um neuartige Produkte oder Funktionen handelt.
Bevor Smartphones in den Markt integriert wurden, gab es keinerlei Statistik um die Wirkung auf den Verbraucher zu analysieren, sprich, die Verkaufszahlen können enorm niedrig ausfallen.
Im Falle des Smartphones, erweiste sich die Idee als voller Erfolg.

Folgen der Besetzung einer Marktlücke

Durch die Einführung der Smartphones errichtete Apple ein Monopol. Typischerweise versuchen andere Konzerne an diesen Erfolg anzuknüpfen und entwickeln ähnliche Produkte, um am Markt teilzuhaben. Je besser das Produkt beim Verbraucher ankommt, desto höher sind dabei die Mühen.
Der ursprüngliche Entwickler des Produktes kann seine Produkte durch Patente versuchen, schützen zu lassen.

Marktlücke – Zusammenfassung – Definition und Erklärung

  • Eine Marktlücke definiert sich über eine ungefüllte Position eines Marktes. Es herrscht große Nachfrage.
  • Die Existenz einer Marktlücke ist schwer ersichtlich.
  • Derjenige, der die Marktlücke füllt, kann sich die Monopolstellung sichern und kann die gesamte Nachfrage alleine decken.
  • Andere Konzerne springen auf den Zug auf, um Anteil an dem Markt zu ergattern.
  • Durch ein Patent kann die Monopolstellung gewahrt werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here