Marktversagen – Definition & Erklärung

Das Marktversagen tritt dann ein, wenn im Markt keine Zuordnung der Ressourcen an die entsprechenden Verwender erfolgt.

Das Marktversagen kann dabei die folgenden Gründe haben:

  • es besteht ein Monopol oder ein Oligopol: In beiden Fällen führt dies dazu, dass es am Wettbewerb am Markt mangelt.
  • es kann passieren, dass da Ergebnis am Markt wegen sozialer Gründe nicht einstimmig von der Gesellschaft akzeptiert wird.
  • negative Reaktionen und Effekte
  • eine Adverse Selektion tritt auf, da nicht alle Vertragsparteien über dieselben Informationen verfügen.
  • aufgrund staatlichen Eingreifens. Dies kann unter anderem dazu führen, dass der Staat neue Regeln aufstellt, wodurch bestimmte Rechte entfallen oder anderen Parteien zugeordnet werden.
  • die Preise werden beeinflusst. Dies kann durch Steuern oder Gebühren aber auch zum Erfreuen vieler durch Subventionen geschehen.
  • aufgrund stattlicher Güter beispielsweise für die Sicherheit oder die Bildung.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here