Meterologe oder Meteorologe – richtige Rechtschreibung & Beispiele

Ein Meteorologe ist eine Person, die sich mit „Meteorologie“, der Lehre von Vorgängen in der Atmosphäre, beschäftigt. Der Begriff hat seinen Ursprung im griechischen Wort „meteōrología“, das soviel bedeutet wie „die Lehre von den Himmelserscheinungen“.

Richtig: Meteorologe
Falsch: Meterologe

Beispiele

  • Meteorologen erstellen Wettervorhersagen.
  • Die Ausübung des Berufes des Meteorologen erfordert ein einschlägiges Studium.
  • Ein Meteorologe beschäftigt sich auch mit chemischen Prozessen.
Vorheriger Artikelpieken oder piken – richtige Rechtschreibung & Beispiele
Nächster ArtikelProbant; Probanten oder Proband; Probanden – richtige Schreibweise

Autor(in) des Artikels:

mm
Hat Wirtschaftswissenschaften an der Universität Kassel studiert. Einzelunternehmer seit Mai 2006 & Chefredakteur von Uni-24.de

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here