Missstand / Mißstand – richtige Rechtschreibung & Beispiele

Missstand: der Begriff beschreibt einen Umstand der eigentlich gar nicht tragbar ist.

Richtig: Missstand
Falsch: Mißstand

Beispiele:

° Der Missstand in der Schule war schon lange bekannt, aber scheinbar waren keine Mittel vorhanden um den untragbaren Zustand zu beheben.
° In dem Wohnblock gibt es keinen Abstellplatz für Gehwagen, diesen Missstand will die Verwaltung abstellen.
° Viele Mütter machten bereits auf den Missstand am Kinderspielplatz aufmerksam.

Vorheriger Artikelminuziös / minutiös – richtige Rechtschreibung & Beispiele
Nächster Artikelmitunterzeichnen / mit unterzeichnen – Rechtschreibung & Beispiele

Autor(in) des Artikels:

mm
Hat Wirtschaftswissenschaften an der Universität Kassel studiert. Einzelunternehmer seit Mai 2006 & Chefredakteur von Uni-24.de

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here