MMS: Datendienst nicht verfügbar – was tun?

Wenn beim Bildversand via MMS die Nachricht „Datendienst nicht verfügbar“ erscheint, ist dies ziemlich ärgerlich. Vor allem als Laie kann dies zum großen Rätsel werden. Was Du in diesem Fall tun kannst, um doch noch Dein Bild zu versenden, zeigen wir Dir hier.

Schritt 1: Überprüfen des Netzempfangs

Als Erstes sollte geprüft werden, ob überhaupt eine Mobilfunkverbindung vorhanden ist. An manchen Stellen ist einfach nur der Handyempfang gestört oder gar nicht vorhanden.

Dazu ist in der oberen Leiste ein kleines Balkendiagramm am Handydisplay. Ist der Empfang vorhanden und konstant mindestens im mittleren Bereich, dann …

Schritt 2: Neustarten

Ab und zu kann es an technischen Geräten selbst zu Störungen kommen. Vor allem wenn mehrere Programme gleichzeitig verwendet werden. Dies kann auch passieren, wenn Programme nicht ordnungsgemäß geschlossen werden und somit im Hintergrund immer weiterlaufen.

Schalte das Handy einfach für ein paar Minuten ab und dann wieder an. Alternativ gibt es bei neueren Geräten bereits eine „Neustart“-Funktion. Diese erscheint als Menüpunkt, wenn der Abschaltknopf nur kurz gedrückt wird.

Schritt 3: Speicherplatz

Möglicherweise ist der Speicherplatz, der vom Handy für MMS bereitgestellt ist, bereits voll. Dies sollte ebenso überprüft werden. Im Falle einer Überfüllung einfach ein paar MMS-Nachrichten löschen, um wieder neuen Platz zu schaffen.

Schritt 4: SIM-Karte, mobile Verfügbarkeit

Eventuell, auch wenn die Empfangsbalken angezeigt werden, gibt es Probleme mit der SIM-Karte oder gar mit dem Mobilfunknetz seitens des Betreibers.

Versuche zu Testzwecken einfach jemanden anzurufen und eine normale SMS zu versenden. Der Zugang zum Internet sollte ebenso geprüft werden.

Sollten hier Probleme auftauchen, versuche Folgendes:

Gerät abschalten – SIM-Karte aus dem Gerät nehmen – eventuell vorsichtig mit einem Taschentuch über die Platine wischen – SIM-Karte wieder richtig einstecken – Gerät wieder in Betrieb nehmen

Schritt 5: Datenverbindung

Vergewissere Dich, dass Deine Datenverbindungen aktiv sind. Dies kannst Du in der Statusleiste des Handys sehen, wird jedoch nicht auf allen Geräten gleich angezeigt.

Schritt 6: Handykonfiguration

Aus den verschiedensten Gründen kann es passieren, dass die Einstellungen am Mobilfunkgerät nicht mehr richtig oder verschwunden sind. Ein MMS-Versand oder Empfang kann deshalb nicht funktionieren. Zur Bereinigung:

Besuche im Internet die Webseite Deines Mobilfunkanbieters. Hier findest Du die SMS-MMS und WAP Einstellungen für Dein Handynetz. Wähle dort Dein Handy aus und lasse Dir die Daten am besten per SMS senden. Die empfangenen SMS müssen dann nur noch abgespeichert werden.

Schritt 7: Der Weg zum Techniker

Hilft dies alles nichts, bleibt Dir wohl oder übel der Weg zum Handyshop nicht erspart. Eventuell liegt das Problem an der Hardware Deines Handys.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here