Uni-24.de » Fremdsprachen Lernmaterial » Monate, Tage & Jahreszeiten auf Französisch – Übersetzung

Monate, Tage & Jahreszeiten auf Französisch – Übersetzung

  • by Anatoli Bauer

Rund 330 Millionen ursprünglich französischsprechende Menschen bevölkern die Welt

Französisch zählt ebenso wie Italienisch, Spanisch, Katalanisch oder Portugiesisch zu der Gattung der romanistischen Sprachen, die Türen öffnen, Menschen verbinden, den kommunikativen Austausch fördern und reale, fiktive und emotionale Welten in Texten darstellen. Zudem gehört Französisch zu den insgesamt 6 Amtssprachen der UNO bzw. der Vereinten Nationen. In Frankreich finden sich aktuell rund 28% der französischsprechenden Weltbevölkerung. Als Konsequenz aus der französischen Kolonialpolitik, die das 19. Jahrhundert prägte, leben derzeit fast 44 % aller französischsprechenden Menschen in Afrika. Ein Großteil von ihnen lebt in Arealen südlich der Sahara sowie in Territorien des indischen Ozeans. Frankophone Personen sind zudem in Teilen Belgiens, der französischen Schweiz und Kanada beheimatet.

Im weltweiten Vergleich gilt die Landeshauptstadt Kongos; Kinshasa; als der Ort, wo tatsächlich am vergleichsweise meisten französischsprachige Personen zuhause sind. Kinshasa verfügt über rund 17 Millionen Einwohner. Gegenwärtig bevölkern die Welt rund 330 Millionen Personen, deren Muttersprache Französisch ist. Demzufolge gehört Französisch zu der Kategorie der mitgesprochenen Sprachen der Erde. Im Kalenderjahr 1539 erwirkte der Herrscher Francois I mit dem Schriftstück; Edikt von Villers- Cotteretes, ein offizielles Dekret, das Französisch als verbindliche Verwaltungs- und Justizsprache innerhalb Frankreichs klassifizierte und Latein ablöste. Das Kalenderjahr 1534 fungiert demnach als Geburtsstunde der französischen Sprache bzw. französischen Amtssprache.

Internationaler Tag der Frankophonie feiert die französische Sprache

Der 20. März eines jeden Kalenderjahres gilt seit dem Kalenderjahr 1988 als der internationale Tag der Frankophonie, der für die Vielfalt der französischen Sprache sensibilisiert, die als universelles Bindeglied fungiert. Der internationale Tag der Frankophonie feiert die Kultur der französischsprachigen Welt und fördert die Verbreitung des Französischen. Das Französische zählt im weltweiten Vergleich zu der Gruppe der objektiv meistgelerntesten Fremdsprachen. Im Bereich der medieneigenen Informationsvermittlung rangiert die französische Sprache auf Platz 2. Neben Englisch gilt Französisch als offizielle Sprache der Diplomatie.

Übersetzungen Deutsch- Französisch

Nachfolgend schließt sich eine Deutsch- Französische Übersetzung von Monaten, Tagen und Jahreszeiten an; die zielgerichtet die Anwendung der französischen Sprache begünstigen.

Januar: janvier , Febraur: févier , März: mars , April: avril , Mai: mai , Juni: juin,
Juli: juillet , August:, août , September: septembre , Oktober: octobre, November: novembre, Dezember: décembre

Montag: lundi Dienstag: mardi Mittwoch: mercredi
Donnerstag: jeudi ( Gründonnerstag: jeudi saint)
Freitag: vendredi Samstag: samedi Sonntag: dimanche

montags: le lunid dienstags: le mardi mittwochs: le mercredi
donnerstags: le jeudi freitags: le vendredi samstags: le samedi
sonntags: le dimanche ; an Sonntagen: les dimanches

Frühling: printemps Sommer: e’te’ ; sommerlich: estival
Herbst: automne ; herbstlich: d’ automne Winter: hiver ; winterlich: hivernal

Morgen: matin ; frühmorgens: de bon matin Mittag: midi Nachmittag: apre`s- midi
Abend: soir Mitternacht : miniut

Essentielle Anmerkungen zur französischen Grammatik

Grundsätzlich erfolgt in der französischen Sprache die Plural- bzw. Mehrzahlbildung der Substantive in Verbindung mit der Endung -s . Exemplarisches Beispiel hierfür ist etwa das Hauptwort le bol und der zugehörige Plural les bols.

Weist das jeweilige Substantiv eine Endung auf die Konsonanten – x, -z oder- s auf, erfolgt im Plural keine Änderung des entsprechenden Hauptwortes. Demnach gilt beispielsweise l’ avis bzw. les avis ( Plural), la noix und les noix ( Plural) und le gaz und les gaz ( Plural). Hauptwörter, die in der Praxis auf die Buchstaben – au und -eu enden, zeigen die Pluralbildung in der Regel auf – x. Hier gilt etwa; le veau und les veaux ( Plural). Gleiches gilt für die Substantive mit – ou- Endung wie bijou oder chou. Entsprechende Hauptwörter bilden den Plural auf -x. Eine Sonderstellung im Bereich der Hauptwörter, die auf- eu enden, nimmt das Substabtiv le pneu ein. In diesem Fall gilt; les pneus ( Plural).

Hauptwörter mit zugehöriger – al- Endung, enden im Plural mit – aux. Beispielhaft hierfür ist das Substantiv le cheval und les chevaux ( Plural). Diesbezügliche Ausnahmen sind die Hauptwörter cal, bal, regal, recital, chacal und ceremonial. Sie bilden ihren Plural auf – s. Zudem kennt die französische Sprache einzelne Substantive mit ail- Endung, die ihren Plural auf -aux bilden. Dies gilt bei email, soupirail, bail und corail.

Bei zusammengesetzten Hauptwörtern, erfolgt die Pluralbildung auf unterschiedliche Weise.

Übersetzung Deutsch- Französisch Kardinalzahlen 1 bis 20

Null: zero Eins: une Zwei: deux Drei: trois Vier: quatre Fünf: cinq
Sechs: six Sieben: sept Acht: huit Neun: neuf Zehn: dix Elf: onze Zwölf: douze
Dreizehn: treize Vierzehn: quatorze Fünfzehn: quinze Sechszehn: seize Siebzehn: dix- sept Achtzehn: dix- huit Neunzehn: dix- neuf Zwanzig: vingt

Hat dir der Beitrag gefallen?