morgen früh / morgenfrüh – richtige Rechtschreibung & Beispiele

morgen früh: Natürlich werde ich auch morgen früh unsere Katze mit besonderen Leckerlis verwöhnen. Dabei spricht man vom Morgen nach der heutigen Nacht.

Richtig: morgen früh
Falsch: morgenfrüh

Beispiele:

° Wenn morgen früh die Sonne aufgeht, ist meine Tochter schon unterwegs zu ihrer Arbeitsstelle.
° Der Manager wird morgen früh in Schweden aufwachen.
° Ich werde morgen früh keine Zeit für ein Frühstück haben.

Vorheriger ArtikelMopp / Mop – richtige Rechtschreibung & Beispiele
Nächster Artikelmürbe machen / mürbemachen – richtige Rechtschreibung & Beispiele

Autor(in) des Artikels:

mm
Hat Wirtschaftswissenschaften an der Universität Kassel studiert. Einzelunternehmer seit Mai 2006 & Chefredakteur von Uni-24.de

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here