Morton Rhue – Biografie & Inhaltsangaben

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...
Der Autor Morton Rhue / Todd Strasser
Der Autor Morton Rhue / Todd Strasser

Morton Rhue, eigentlich Tood Straser, ist ein US-amerikanischer Schriftsteller. Er wurde am 5. Mai 1950 in New York geboren.

Auf Long Island verbrachte er seine Kindheit und studierte später auf dem College in New York. Eine Zeit lang lebte er in Europa. Seinen Lebensunterhalt verdiente er sich dort teilweise als Straßenmusiker.

Zurück in den USA studierte er Literatur in Wisconsin. Nach dem Abschluss arbeitet Rhue als Werbetexter und Zeitungsreporter.

Immer wieder schrieb er Kurzgeschichten, welche zum Beispiel in der New York Times veröffentlicht wurden. 1978 kam sein erster Roman „Angel Dust Blues“ auf dem Markt. Dieses Buch verkaufte sich so gut, dass er sich eine Glückskeksfabrik kaufen konnte.

Morton Rhue schreibt zahlreiche Romane für die jugendliche Zielgruppe. In Deutschland ist sein Werk „Die Welle“ von 1981 sehr bekannt. Dieses Buch steht auf zahlreichen Lehrplänen deutscher Schulen. 2008 wurde „Die Welle“ von Regisseur Dennis Gansel verfilmt.

Die Romane von Morton Rhue behandeln viele kritische Themen, wie Obdachlosigkeit oder Gewalt an Schulen. Dabei bereitet er diese Themen für Jugendliche leicht verständlich und spannend auf.

Zusammen mit seiner Frau und seinen beiden Kindern lebt er in Larchmond im US-Bundesstaat New York.

Werke

1979 »Angel Dust Blues«
1981 »The Wave«
1981 »Friends till the End«
2000 »Give a Boy a Gun«
2003 »Thief of Dreams«
2004 »Can’t Get There from Here«
2007 »Boot Camp«

Inhaltsangaben

  • Asphalt Tribe – Asphalt Tribe – Kinder der Straße ist ein 2004 erschienener Roman von Morton Rhue, der erstmals unter dem Originaltitel „Can’t get there from home“ veröffentlicht wurde. In diesem Roman wird die Geschichte einer obdachlosen Gruppe von Jugendlichen erzählt, die sich in New York durchschlagen müssen. … weiter lesen
  • Die Welle –  Im Jahr 1981 veröffentlichte Morthon Rhue seinen Roman „Die Welle“ (Originaltitel „The Wave“). Der Handlungsort ist die High-School einer Kleinstadt in Amerika, an der der Geschichtslehrer Ben Ross tätig ist. Mit Hilfe eines Experiments möchte dieser seinen Schülern die Entstehung und Verbreitung des Nationalsozialismus verdeutlichen. … weiter lesen
Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.