Mund-zu-Mund-Propaganda oder Mundpropaganda – Schreibweise

Von einer Mundpropaganda spricht man, wenn etwas verbal weitergegeben wird. Hierbei kann es sich um ein Gerücht handeln, eigene Erfahrung und im positiven Sinne kann man auch von einem Erfahrungsaustausch und Empfehlungen sprechen.

Richtig: Mundpropaganda
Falsch: Mund-zu-Mund-Propaganda

Beispiele:

– Durch Mundpropaganda hat sich unser Produkt gut verkauft.
– Mundpropaganda nervt mich, weil immer alles falsch ausgelegt wird.
– Mundpropaganda ist für unsere Firma sehr wichtig, weil es dem Kunden auf gute Empfehlungen ankommt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here