Musik Alben kostenlos downloaden – Top 3 Möglichkeiten

Musik Alben kostenlos downloaden

Immer mehr Streaming-Dienste bieten den Zugang zu legaler, kostenfreier Musik. Dennoch handelt es sich hierbei oft um ein begrenztes Angebot mit ausgewählten Songs und Werbeeinspielungen. Aus diesem Grund bevorzugen zahlreiche Hörer immer noch den klassischen Download. Das Internet ermöglicht Zugang zu legalen Downloadplattformen, auf welchen sich sogar ganze Alben befinden. Die Top 3 der kostenlosen Downloadmöglichkeiten für Alben verrät der nachfolgende Artikel.

Stream vs. Download

Musik wird seit Jahrzehnten illegal im Internet verbreitet. Eigene P2P-Tauschbörsen bieten hierbei die in der Regel kostenfreien und somit illegalen Lieder und Alben zum Download an. Mit dem Aufkommen von Streamingdiensten wurde der Verbreitung von illegalen Musiktiteln über das Internet der Kampf angesagt. Zahlreiche Anbieter stellen verschiedene Lieder und häufig ganze Alben zum Hören bereit.

Im Gegensatz zum Download muss der Hörer allerdings über eine aufrechte Internetverbindung verfügen sowie häufig Werbeeinschaltungen akzeptieren, wenn er das Angebot kostenfrei in Anspruch nehmen möchte. Möchte jemand Lieder oder gar ein ganzes Album auf den Streamingplattformen dauerhaft speichern, ist dies meist nur schwer möglich. Eigene Webseiten hingegen ermöglichen immer noch den Zugriff zu legalen und gleichzeitig kostenlosen Alben an.

In manchen Fällen handelt es sich um Indie-Alben, andere Websites wiederum ermöglichen den Zugriff auf alte Klassiker. Möchte jemand legale Musikalben downloaden, muss er somit eine entsprechende Webseite aufsuchen. Aufgrund der Anzahl an möglichen Plattformen und Websites fällt die Wahl der Top 3 Anbieter deshalb äußerst schwer. Die nachfolgenden Webseiten haben sich allerdings aufgrund ihres Angebots deutlich hervorgetan.

Last.fm

Vielen Streamern ist der Dienst last.fm bekannt. Die Webseite mit eigener App stellt zahlreiche Musiktitel verschiedenster Art und Herkunft kostenlos zur Verfügung. Gleichzeitig gilt last.fm als die wahrscheinlich größte Musikdatenbank weltweit. Um die Streamingplattform zu nutzen, können entweder einzelne Musiktitel direkt auf der Webseite oder über die App abgerufen werden. Allen Usern steht es frei, ein eigenes Konto anzulegen und sich die persönlichen Lieblingslieder zu speichern. Zusätzlich existieren personalisierte Radiostationen und Ausschnitte aus Songs, um sich einen ersten Überblick über das Lied, die Band oder die Musikrichtung zu machen.

Obwohl last.fm hauptsächlich die vorhandenen Musiktitel streamt, stellen viele Künstler sowohl einzelnen Songs wie ganze Alben zum kompletten Download zur Verfügung. Die Lieder werden als MP3-Datei direkt über last.fm gedownloaded. Um die verfügbaren Titel sofort zu sehen, stellt last.fm sogar eine eigene Unterseite auf der Plattform bereit.

Dort werden alle zum Download verfügbaren Songs verzeichnet. Mittels Filterfunktionen lassen sich sogar die Musikgenres eingrenzen. Alle User mit einem registrierten Konto erhalten zusätzlich Downloadempfehlungen, welche auf den bereits gehörten bzw. ausgewählten Musiktiteln basieren.

Jamendo.com

Lizenzfreie Musik bekommt jeder Besucher von jamendo.com. Auf der Plattform veröffentlichen vor allem jene Künstler ihre Werke, welche sich von der Musikindustrie nicht ausreichend vertreten fühlen. Alle auf jamend.com veröffentlichen Lieder und Alben stehen unter der sogenannten Creative-Commons-Lizenz, sodass sie frei genutzt, verbreitet sowie bearbeitet werden dürfen. Folglich finden alle Besucher der Plattform dort hauptsächlich Werke, welche unbekannter sind. Inzwischen wurden auf jamendo.com über 22.000 Lieder und Alben veröffentlicht, welche jederzeit zum kostenlosen Download bereitstehen. Der Download lässt sich entweder per HTTP oder mittels BitTorrent wie etwa dem Torrent Client µtorrent gestalten. Wer möchte, kann sich alle Titel vor dem Download via Stream anhören.

Freeload

Als Schwesterseite von LoadBlog bietet Freeload.de den kostenfreien Zugang zu verschiedensten Musiktiteln. Das Team hinter der Webseite recherchiert laufend, welche Plattformen im Internet kostenlose Musik zum Download anbieten. Damit möglichst viele User mit kostenfreien Liedern versorgt werden können, verfügt das Team über einen breit gefächerten Musikgeschmack. Unter anderem stehen Titeln aus den Genres Hip Hop, Rock, Pop, Dance, World Musik und Indie zur Verfügung. Folglich dient Freeload.de mehr als Verwaltungsseite für Plattformen für kostenlose Musik als eigene Downloadplattform. Dennoch bekommt der Besucher leicht einen Überblick über mögliche Webseiten, welche er besuchen kann.

Weitere kostenlose Downloadplattformen

Neben den bereits erwähnten Top 3 verfügt das Internet über weitere Downloadplattformen mit kostenfreier Musik. Manche von ihnen bieten zwar kostenfreie Lieder und Alben an. Diese stehen aber unter bestimmten Voraussetzungen. Amazon beispielsweise listete bis zu einem gewissen Zeitraum ebenso kostenlose Lieder und Alben auf seinem Marketplace auf. Unter der Musik-Download-Sektion von Amazon.com fanden Besucher zahlreiche Musiktitel zum sofortigen Download. Der Service und die damit verbundenen Musikstücke sind aber inzwischen nur noch in den USA kostenfrei verfügbar. Somit können nur Personen in Nordamerika auf das Angebot zugreifen und sich legale Lieder und Alben über Amazon gratis downloaden.

Hat dir der Beitrag gefallen?

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here