nach Hause/nachhause – richtige Rechtschreibung & Beispiele

Das Adverb nach Hause meint, dass sich jemand oder eine Gruppe zu einem Eigenheim hin bewegt. Das Zuhause ist ein Wohnort, der meist dem Subjekt des Satzes gehört. Es ist eine Wohnung oder ein Haus, ein Ort, an dem jemand wohnt und zu dem er zurückkehrt.

Richtig: nach Hause/nachhause
Falsch: nach Haus/nachhaus

Beispiele:

  • Er wollte nach Hause/nachhause gehen.
  • Als sie nach Hause/nachhause kam, war Max schon dort.
  • Zu Hause/zuhause angekommen, legte sie sofort ins Bett.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here