Nachtwächterstaat in VWL leicht erklärt + Beispiel

Als Nachtwächterstaat oder Minimalstaat wird ein Staat bezeichnet, der sich nur in geringem Ausmaß einmischt. Das bedeutet, dass er sich lediglich mit der Erhaltung der öffentlichen Sicherheit sowie des Privateigentums beschäftigt. In gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Fragen agiert er quasi wie ein Nachtwächter, der nur in Ausnahmefällen tätig wird.

Ursprung des Begriffs

Ursprünglich hatte der Begriff Nachwächterstaat einen kritischen und hämischen Beigeschmack. Er wurde im 19. Jahrhundert von Ferdinand Lasalle, einem der Wortführer der deutschen Arbeiterbewegung, etabliert. Er kritisierte damit die herrschende Regierung und wies auf fehlende staatliche Eingriffe zur Bekämpfung sozialer Missstände hin.

Minarchismus als radikalste Ausprägung des Liberalismus

Der Minarchismus propagiert eine sehr extreme Form des Liberalismus. Während ein Großteil der Liberalen nicht sämtliche staatliche Eingriffe verteufelt (zum Beispiel Schulpflicht, Wettbewerbsregulierungen etc.), befürchten Minarchisten eine Beeinträchtigung der persönlichen Entfaltungsmöglichkeit. Ökonomisch betrachtet bedeutet dies, dass sie überzeugt sind, dass ohne Regulierungen bessere Ergebnisse für jeden einzelnen möglich sind. Die dahinterstehende These besagt, dass jedes Individuum engagierter handelt, wenn seine eigennützigen Aktivitäten nicht von staatlicher Seite behindert werden. In den USA spielt der Minarchismus eine bedeutende Rolle, sind doch viele Anhänger in der libertären Bewegung tätig.

Einerseits existiert die Libertäre Partei, andererseits stellen sich Libertäre häufig den republikanischen Vorwahlen. Obwohl noch kein Vertreter dieser Strömung siegreich war, konnten bereits bemerkenswerte Einzelergebnisse erzielt werden.

Nachtwächterstaat – Übersicht

  • Schutz des Privateigentums und Erhalt der öffentlichen Sicherheit
  • Minimalstaat: Keine weiteren staatlichen Eingriffe
  • Erstmalige Verwendung durch einen Kritiker
  • Minarchismus als Extremform

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here