Der Einheimische Mehdi Mengjiqi komponierte das Werk mit dem Namen “Europa” für den ausgeschriebenen Wettbewerb zur Ernenung einer Nationalhymne. Am 11. Juni 2008 wurde das Tonstück offiziell anerkannt. Europa ist eine von weltweit drei Nationalhymnen, die lediglich aus einer Melodie bestehen und demnach ohne Text auskommen. Dieses Phänomen basiert auf einem politischen Hintergrund, denn die Entwicklung der Hymne ist durchaus interessant.

Ethnische Konflikte im Kosovo

Die kleine Republik Kosovo mit der Hauptstadt Prishtina zählt rund zwei Millionen Einwohner und liegt in Südosteuropa. Im Februar 2008 erklärte sie ihre Unabhängigkeit von Serbien. Dieser bedeutende Schritt zur Eigenständigkeit wurde mit dem Gesang der Ode an die Freude, dem vierten Satz der neunten Sinfonie Beethovens, die gleichzeitig die Hymne der Europäischen Union darstellt, bejubelt. Sie wurde um Vorreiter des heutigen Werks “Europa” und besaß ebenfalls keinen Gesang. Wenngleich der Staat mit der Annahme dieser Laudatio seine errungene Autonomie ausdrücken wollte, gab es noch immer Kontroverse unter den Menschen. Während die albanische Bevölkerung den größten Teil der Einwohner ausmacht, leben auch Serben, Türken oder andere Minderheiten in dem Land. Daraus resultiert ein hohes Konfliktpotenzial. Damit sich jeder Bürger mit der Nationalhymne identifizieren konnte, übernahm man auch bei dem amtlichen Musikstück die textlose Komposition.

Die Nationalhymne des Kosovo als Download

Die Europa ist hier als Mp3 Download erhältlich: DOWNLOAD.

Falls der Download nicht startet, dann klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Link und wählen Sie “Ziel speichern unter…”.


Weitere Artikel:

Weitere interessante Artikel:  Akustische Gitarre nach klassischem Prinzip stimmen

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here