Notendurchschnitt in der Schule berechnen: Formel & Beispiel

Immer wieder im Leben spielt die Durchschnittsnote eine Große Rolle. Egal wo Sie sind, ob für das Studium, den späteren Job oder für die Ausbildung, immer wieder wird auf den Notendurchschnitt großen Wert gelegt. Aber auch für einen selber ist es schön zu wissen, wo man steht. Man kann seine Leistung und Chancen besser einordnen und mit seinen Mitmenschen vergleichen.

Kann ich mich für das Wunschstudium mit NC bewerben? Sollte ich nicht doch die Ausbildung zum Steuerfachangestellten wählen? Eine Anleitung für das Berechnen des Notendurchschnitts sowohl mit gleicher als auch unterschiedlicher Gewichtung möchte ich Ihnen hier mit auf den Weg geben.

Standardfall – gleiche Gewichtung aller Fächer

Wir gehen davon aus dass alle Fächer gleich stark in die Gewichtung fallen.
So ergibt sich folgende mathematische Gleichung:

(Summe aller Noten)/(Anzahl der Noten)=Notendurchschnitt

Man addiert also alle Noten. Dann dividiert (teilt) man die Summe der Noten durch die Anzahl der Noten. Das Ergebnis ist dann der Durchschnitt aller Noten.

Online Rechner mit gleicher Gewichtung aller Noten:

Geben Sie in den folgenden Rechner einfach alle Noten getrennt durch ein Komma ein wie zum Beispiel: 1,2,1,4,5 usw.

Beispiel 1

Sind es zum Beispiel sieben Noten also Deutsch 2, Mathematik 3, Physik 2,5, Englisch 1,Französisch 5, Religion 2 und Sport 4 dann wäre dies 19,5. Da es sieben Noten gibt würde man hier 19,5 geteilt durch 7 rechnen. Das Ergebnis ist 2,79 als Durchschnittsnote.
In der Formel sieht das dann so aus:

((2+3+2,5+1+5+2+4)/7)=2,79

Beispiel 2

Angenommen wir haben BWL 3, Deutsch 4, Mathematik 3, Physik 3, Englisch 2, Französisch 1, Chemie 2, Biologie 5, Gemeinschaftskunde 6, Sport 1 und Geschichte eine 2.

((3+4+3+3+2+1+2+5+6+1+2)/11)=2,91

Die Summe der Noten ergibt 32, die Anzahl der Noten hier sind 11. 32 geteilt durch 11 gibt 2,909 (gerundet 2,91) Hier mathematisch gerundet, Schulen können Pädagogische Regeln anwenden die hiervon abweichen.

Sollte es sich um das Berechnen von Punkten handeln, kann man diese Rechnung synonym verwenden.

Unterschiedliche Gewichtung

Wenn Zum Beispiel die Hauptfächer zweifach zählen, verändert sich die Formel entsprechend. Summe der Noten der Hauptfächer mal 2 + Summe der Noten der einzelnen Fächer. Das Ergebniss wird dann durch die Anzahl der Noten geteilt, wobei Hauptfächer dann doppelt zählen.

(Summe Noten Hauptfächer*zwei + Summe Noten Nebenfächer)/(Anzahl der Noten)=Notendurchschnitt

Beispiel 1

Wenn jetzt zum Beispiel Max in Deutsch eine 3, in Mathematik eine 2 und in Englisch eine 1 hat, sowie in den Nebenfächer Religion eine 2 in Bildene Kunst eine 6 und in Sport eine 1, so ergibt sich folgende Rechnung:

((3+2+1)*2)+2+6+1)/9=2,33

Dieses Szenario kann bei Leistungskurse auftauchen oder bei Abschlusszeugnisse wo Prüfungen zwei Drittel zählen und die Klassenarbeiten ein Drittel. Natürlich gibt es noch zahlreiche andere Möglichkeiten.

Beispiel 2

Angenommen es geht um den Abitursschnitt. Über das Jahr haben sich viele Notenpunkte angesammelt und man kommt auf einen Punkteschnitt von 11,7 der in die Abschlussnote mit einer Gewichtung von 2/3 zählt. Die Punkte von den Abitursprüfungen inklusive mündliche Prüfung belaufen sich auf 13,4 mit einer Gewichtung von 1/3.

Die Gleichung sieht dann wie folgt aus:

(Punkteschnitt Klassenarbeiten etc. mal 2/3 + Punkteschnitt Prüfung mal 1/3) = Abschlussnote

Beispiel von oben
(11,7*(2/3))+(13,4*(1/3))= Abschlussnote

Probleme im Alltag

Nicht immer ist die Berechnung des Notendurchschnitts wie oben durchführbar.
Manchmal gibt es für Wartezeiten zu dem Studiumanfang zum Beispiel pro Jahr ein Bonus von -0,1 für die Durschnittsnote der allgemeinen Hochschulreife. Auch spielen Pädagogische Freiheiten der Schulen/Universitäten oder Personaller oft eine sehr große Rolle.

Sie können also zwar Ihre Durschnittsnote berechnen und mit Mitschülern oder Mitbewerbern vergleichen, jedoch gibt es darüberhinaus oft weitere Kriterien wie Zusatztests oder Prüfungen.

Ich hoffe Sie haben nun keine Probleme oder Fragen mehr zu diesem Themenfeld.
Selbst die Punkte, die Ihr Lieblingsverein pro Spiel bisher geholt hat, könnten Sie nun ohne Probleme berechnen. Dies soll ein letztes kleines lustiges Beispiel sein.

(Summe Punkte/Anzahl Spiele)=Punkte pro Spiel

FC Greenwalddorf hat 13 Spiele absolviert mit 22 Punkten (6 Siege, 4 Unentschieden, 3 Niederlagen) 22/13=1,69 Punkte pro Spiel

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!

Ich akzeptiere

Please enter your name here