Ökologische Ziele in VWL leicht erklärt + Beispiel

Unter den ökologischen Zielen versteht sich ein Unternehmen, dass bei seiner Zielsetzung neben den ökonomichen auch die Umweltapsekte berücksichtigt. Diese ökologischen Ziele sind Teil des ,,Corporate Social Responsibility-Konzepts“. Bei den ökologischen Zielen wird zudem zwischen der ökologischen Denkweise in einzelnen Bereichen der Firma und dem beim Handel unterschieden.

Ökologische Ziele in vielen Punkten

Die Entlastung der Umwelt ist auf verschiedenste Weise möglich. Gehen wir beispielsweise davon aus, dass ein Unternehmen das ökologische Ziel verfolgt, seinen Bedarf an Energie zu minimieren, dann kann der Wechsel zu Strom aus erneuerbaren Energien helfen. Eine andere Möglichkeit ist es einen Teil der benötigten Energie aus Eigenerzeugung zu gewinnen.

Ein Überblick weiterer ökologischer Ziele

  • wechsel zu nachhaltigen Materalien bei der Produktion
  • Herstellung von langlebigen Gütern
  • Versand ohne CO2
  • Konferenzen per Video, um eine Nutzung von Verkehrsmitteln zu vermeiden
  • Digitalisierung der Unterlagen

Die Kosten der ökologischen Ziele

Die Kosteneinsparung lässt sich eigentlich in die Ökonomie einordnet. Dennoch können auch bei den ökologischen Zielen Kosten eingespart werden, wenn weniger Energie verbraucht wird. Auch die Digitaliierung und somit der Verzicht auf große Mengen Papier ist sowohl ökologisch vorteilhaft als auch kosteneffizient. Daneben können die Kosten eines Unternehmens bei der Verfolgung ökologischer Ziele auch steigen, wenn beispielssweise in umweltfreundliche Produkte investiert wird.

Ökologische Ziele für ein besseres Image

Außer dem positiven Beitrag zur Umwelt, kann auch das Unternehmen selbst durch seine Verfolgung ökologischer Ziele punkten, da so das Ansehen des Unternehmens steigt. Dies lockt weiterhin auch neue Kunden an und bietet die Möglichkeit für neue umweltbewusste Konzepte, wodurch auch die Einnahmen steigen.

Umweltbewusstsein als neues Geschäftsmodell

Vielen Firmen ist die teilweise Verfolgung der ökologischen Ziele nicht genug. So setzen neue Unternehmen deshalb auf ein komplett ,,grünes“ Geschäftmodell, wie e bei vielen Stromanbietern der Fall ist. Dies lockt neue Investoren auf dem Markt und wirkt sich dadurch positiv auf den Wert der Firmenaktien aus.

Ökologische Ziele – Zusammenfassung

  • die ökologischen Ziele sind ein Teil der Corporate Social Responsibility
  • positiv für Umwelt und Ansehen des Unternehmens
  • Möglichkeit einer kompletten Umstellung auf ökologisches Handeln
  • die Ziele sind teils kosteneinsparend und teils kostenintensiver

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here