OPEX in BWL leicht erklärt + Beispiel

Was bedeutet OPEX?

OPEX repräsentiert die Begriffe Operating Expenses oder Operating Expenditure und beschreibt derzeitige Einsätze oder Anwendungen eines Unternehmens für Miete oder Gehälter. OPEX sind bei der GuV eine Art Aufwand und sind gewinnmindernd. Als Folge dessen gehören diese nicht zur Bilanz

Das Gegenstück: CAPEX

Im Gegensatz dazu stellen die CAPEX hingegen Ausgaben für langfristige Vermögenswerte dar. Diese können beispielsweise Sachanlagen beinhalten oder auch immaterielle Gegenstände des Besitzes, was zum Anlagevermögen gehört. Diese werden hingegen in der Bilanz aktiviert und können folglich meist abgeschrieben werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here