Orcs Must Die 2 – allgemeine Tipps

Orcs Must Die 2 ist diesen Monat bei Steam erscheinen und stellt einen würdigen Nachfolger des erfolgreichen ersten Teils dar. Auch wenn das Spielprinzip auf dem ersten Blick einfach und leicht verständlich erscheinen mag, steckt der Teufel, der über Sieg oder Niederlage einer Runde entscheidet, doch oftmals schwer findbar im Detail. Hier geben wir euch einige allgemeine Tipps für die Charaktere und die Spielmodi.

Orcs Must Die 2 – die Charaktere

Orcs Must Die 2 bietet zwei verschiedene Charaktere, die zu Beginn einer Karriere gewählt werden können. Der Kriegsmagier besitzt mehr Lebensenergie und ist eher auf brachiale Gewalt und Nahkampfangriffe ausgelegt. Auch seine Fallen sind eher physischer Natur. Die Zauberin hingegen verfügt über sehr viel weniger Lebensenergie und ist deshalb eher Spielern zu empfehlen, die lieber aus dem Fernkampf heraus agieren. Beachtet dabei, dass ihr euren einmal gewählten Charakter im späteren Spielverlauf nicht mehr wechseln könnt. Macht euch also am besten einige Runden mit beiden vertraut und wählt letztendlich den, der eurer Spielweise am ehesten zusagt. Solltet ihr das Spiel zu zweit mit einem Freund spielen, so ist es ratsam, beide Charaktere zu verwenden, um vollen Zugriff auf alle Fallen zu haben.

 Orcs Must Die 2 – die Spielmodi

Verschiedene Spielmodi laden zum fröhlichen Orkschlachten ein. Diese sollten jedoch in einer ganz bestimmten Reihenfolge gespielt werden. Es macht keinen Sinn, direkt mit einem Endlosspiel zu beginnen, ohne dabei die nötige Ausrüstung zu besitzen. Beginnt stattdessen den Storymodus und spielt euch in diesem voran. Solltet ihr einmal einen Level nicht schaffen, so wiederholt einen der vorherigen, um damit noch einige Schädel zu sammeln. Ihr könnt euch im Zauberbuch auch sämtliche Schädel zurückerstatten lassen, um so neue und andere Taktiken auszuprobieren.

Habt ihr den Storymodus auf der Schwierigkeitsstufe ‚Kriegsmagier‘ gelöst, steht euch der Modus ‚Alptraum‘ zur Verfügung. Dabei könnt ihr alle Stufen der Kampagne noch einmal spielen, wobei der Schwierigkeitsgrad jedoch deutlich angehoben ist. Sobald ihr einen kompletten Satz Fallen und Waffen mit voller Ausbaustufe besitzt, könnt ihr euch jedoch auch in den Endlosmodus wagen. Zusätzlich zu den normalen Spielmodi gibt es noch einen klassischen Modus, bei dem ihr einige Level aus dem ersten Teil von Orks Must Die nachspielen könnt. Dieser Modus steht jedoch nur Steamnutzern zur Verfügung, die den ersten Teil auch in ihrem Konto registriert haben.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here