Otto-Normalverbraucher oder Otto Normalverbraucher – Rechtschreibung & Beispiele

Otto Normalverbraucher beschreibt den typischen Durchschnittsverbraucher. Dieser hat weder zu hohe Ansprüche noch ein Gesicht, den es handelt sich um eine fiktive Figur. Entstanden ist diese Figur in einem Film (Berliner Ballade) von 1948 und ist seither ein gängiger und gern genutzter Begriff. Aufgrund dessen, dass es um einen Namen geht, wird dieser nicht mit Bindestrich getrennt.

Richtig: Otto Normalverbraucher
Falsch: Otto-Normalverbraucher

Beispiele:

– Otto Normalverbraucher besteht auf die pinke Verpackung bei unserem Produkt.
– Otto Normalverbraucher braucht so etwas nicht.
– Otto Normalverbraucher hat einen Wasserverbrauch von 60 Litern.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here