Preferenz oder Präferenz – richtige Rechtschreibung & Beispiele

Unter „Präferenz“ wird die Vorliebe für oder die Neigung zu etwas verstanden. Das Wort geht ebenso wie das zugehörige Verbum „präferieren“ auf das lateinische „praeferre“ (vorantragen, vor sich her tragen, zur Schau stellen, vorziehen, lieber wollen) zurück. Aufgrund der lateinischen Vorsilbe „prae“ wird das Wort mit „ä“ geschrieben.

Richtig: Präferenz
Falsch: Preferenz

Beispiele:

• Über die geschmackliche Präferenz eines Menschen in Einrichtungsfragen lässt sich nicht streiten.
• Die Präferenz der Kunden weist darauf hin, dass Qualität einen hohen Stellenwert genießt.
• Wenn er abends zu einem Buch greift, dann gilt seine Präferenz eindeutig Kriminalromanen.

  • War dieser Artikel hilfreich ?
  • ja   nein

Autor(in) des Artikels:

mm
Hat Wirtschaftswissenschaften an der Universität Kassel studiert.Einzelunternehmer seit Mai 2006 & Chefredakteur von Uni-24.de

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here