Pronominaladverbien leicht erklärt – Merkmale & Beispiele

Ein Pronominaladverb ist ein Stellvertreter für eine Bestimmung adverbialer Art, ein Attribut oder ein Objekt. Es bildet sich aus den Adverbien da, wo und hier und einer weiteren Präposition.

Merksatz:
Das Pronominaladverb ist ein Stellvertreter für eine adverbiale Bestimmung, ein Attribut oder ein Objekt. Es wird gebildet mit den Adverbien da, hier und wo und einer zugehörigen Präposition.

Hat Wirtschaftswissenschaften an der Universität Kassel studiert.
Einzelunternehmer seit Mai 2006 & Chefredakteur von Uni-24.de
Geschäftsführer der Immocado UG (haftungsbeschränkt)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here