Rappelz LogoDas Online-Game Rappelz gehört zu den beliebtesten MMORPGs der Welt. Unzählige Spieler kämpfen täglich darum neue Level und Job Punkte zu erkämpfen und ihre Charaktere in dem Spiel immer besser zu machen.

Das “Farmen” ist eine der besten Methoden dafür und in diesem Artikel möchte unsere Redaktion die wichtigsten Tipps zu diesem sogenannten “Farmen” bei Rappelz aufschreiben.

Was ist “Farmen”?

Wenn man das Wort zum ersten Mal in dem Zusammenhang mit dem Spiel Rappelz hört, dann denkt man sich, dass es in dem Spiel möglich ist, irgendwas eigenes anzubauen oder zu pflanzen, wovon man dann etwas hat. So ist das aber nicht, denn das Wort wurde einfach aus anderen Spielen übernommen.

Mit “Farmen” ist bei Rappelz ganz einfach das Töten von wilden Kreaturen gemeint. Ob wahllos oder nicht ist dabei egal – es geht nur darum möglichst viele Kreaturen zu töten, um EXP-Punkte und vor allem JP (Job Punkte) zu bekommen. Außer den Punkten sind vor allem auch noch die Sachen wichtig, die die getöteten Kreaturen fallen lassen. Diese Sachen kann man einsammeln und entweder teuer verkaufen oder man benutzt sie zum Beispiel als eigene Rüstung.

Tipps, wie man möglichst effektiv “farmt”

Folgende Tipps sind beim Farmen zu beachten und führen zu besseren Ergebnissen:

  •  Quests mit “Farmen” kombinieren
    Noch mehr EXP und JP – Punkte erhält man, wenn man gleichzeitig 2 Fliegen mit einer Klappe schlägt. Und zwar sollte man zum Quest-Master seines Heimatortes gehen und dort einen Quest annehmen, bei dem man einfach viele Kreaturen in einer bestimmten Gegend töten muss.
    Daraufhin begibt man sich in diese Gegend und tötet alles, was einem über den Weg läuft. So sammelt man sowohl mit dem Töten der Kreaturen Punkte als auch später noch als Belohnung für den Quest.
  • Kreaturen mit höherem Level auswählen
    Je höher das Level der Kreatur, die man tötet, desto mehr Punkte bekommt man. Außerdem ist auch die Wahrscheinlichkeit höher, dass die Kreatur einen wertvollen Gegenstadt fallen lässt.
  • Eigenes Pet immer mitkämpfen lassen
    Wenn man Farmen geht und möglichst viele wilde Kreaturen tötet, dann sollte man sein Pet immer mitkämpfen lassen, weil es natürlich auch immer EXP- und JP-Punkte dabei sammelt.
  • Stamina-Trank einnehmen
    Stamina-Tränke, die man leider nicht kaufen, sondern nur durch Quests erarbeiten kann, erhöhen die EXP- und JP-Anzahl, die man dann bekommt. Jeder Spieler hat normalerweise einen Stamina-Wert von 5000. Sobald man einige Kreaturen getötet hat sinkt dieser Wert und man bekommt immer weniger Punkte pro getötete Kreatur. Aus diesem Grund sollte man dann einen solchen Trank einnehmen. Weitere Informationen über Stamina hier
  • Charakter “deleveln”, um mehr Job-Punkte zu bekommen
    Je höher man im Level steigt, desto weniger Punkte bekommt man für die gleichen getöteten Kreaturen. Dabei sind nicht die EXP-Punkte wichtig sondern vor allem die JP-Punkte, mit denen man seine Kräfte und Fähigkeiten verbessert. Um also mehr JP-Punkte durch das Töten von den gleichen Kreaturen zu bekommen, sollte man seinen Charakter wieder deleveln. weitere Infos zu diesem Thema hier …
Weitere interessante Artikel:  Team Fortress 2 Tipps: Der Medic

No ratings yet.

Please rate this

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here