Raureif / Rauhreif – richtige Rechtschreibung & Beispiele

Mit Raureif bezeichnet man gefrorenes Wasser oder gefrorenen Niederschlag. Dieser ist in besonderer Nadelform gefroren (also nicht glatt, sondern rau), sodass die einzelnen Kristalle erkennbar sind.

Richtig: Raureif
Falsch: Rauhreif

Beispiele

• Auf den Dächern lag Raureif.
• Sieh mal, heute Nacht gab es Raureif.
• Der Raureif glitzerte in der Sonne.

Vorheriger ArtikelRaumsparend / Raum sparend – richtige Rechtschreibung & Beispiele
Nächster ArtikelRecht behalten / recht behalten – richtige Rechtschreibung & Beispiele

Autor(in) des Artikels:

mm
Hat Wirtschaftswissenschaften an der Universität Kassel studiert. Einzelunternehmer seit Mai 2006 & Chefredakteur von Uni-24.de

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here