Real Racing 3: Tipps für Drag-Race + Tutorial

In dem kostenlosen App-Game „Real Racing 3“ gibt es den Event-Typ, der sich Drag-Race nennt und in diesem Artikel erklären wir allen Lesern das Prinzip von Drag Race und geben am Ende auch einige kleine Tipps, die man hier besser zum Gewinner wird. 

Das Drag-Race-Event besteht in der Regel aus 3 Runden, wobei man mit seinem gewählten Auto eine kurze und gerade Strecke fährt. Bei dem Rennduell muss man seinen Wagen nur starten und anschließend die Gänge wechseln. Die Rennen bestehen wie gesagt aus 3 Läufen:

  1. Gewinner des erstens Laufs bekommt eine Bronze-Trophäe
  2. Gewinner des zweiten Laufs bekommt eine Silber-Trophäe
  3. Gewinner des dritten Laufs bekommt eine Gold-Trophäe

Sobald man eine Runde verloren hat, ist das Event zu Ende.

Folgende Tipps gibt es beim Drag-Race-Event im „Real Racing 3“ zu beachten

1. Spezielles Auto im Top-Zustand fürs Drag-Race-Event

Das Drag-Race-Event bringt sehr schnelles Geld und deswegen lohnt es sich im späteren Spielverlauf ein spezielles Auto nur fürs Drag-Race zu haben. Dieses Auto sollte natürlich je nach Möglichkeit maximal upgegradet und immer im Top-Zustand sein. Wenn das Auto dann irgendwann repariert werden muss man man dafür einige Minuten warten muss, dann kann man in der Zeit mit seinen andren Autos fahren.

2. Starten, sobald es grün leuchtet

Zu Beginn des Rennens leuchten oben 3 rote Lichter nacheinander auf und anschließend wartet man eine ZUFÄLLIGE Zeit ab bis grün kommt. Und weil bei jedem Rennen eine zufällige Zeit zwischen rot und grün ist, kann man niemals abschätzen wann genau grün kommt. Aus diesem Grund sollte man seinen Finger über dem Start-Button halten und diesen sofort drücken sobald grün kommt.

3. Gänge zum richtigen Zeitpunkt schalten

Nachdem man losgefahren ist muss man nur noch die Gänge schalten. Idealerweise sollte man den Gang immer dann hochladen, wenn die Nadel oben links auf dem Tacho GENAU auf dem Anfangspunkt des roten Bereichs ist.

Gangschaltung bei Real Racing 3

 

Zur Hilfe kann man auch auf den Sound des Motors hören.

4. Nicht sofort aufgeben

Wenn dein Gegner direkt nach dem Start bereits einige Meter vor dir liegt, dann sollte man nicht direkt aufgeben. Oft kann man den Gegner mit Hilfe von richtiger Gangschaltung auch später noch überholen. Genau aus diesem Grund sollte dein Auto auch maximal ausgestattet sein.

Hat dir der Beitrag gefallen?

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here