Referenz oder Reverenz – richtige Rechtschreibung & Beispiele

Bei kaum einem Wort erhält man eine so unterschiedliche Bedeutung, wenn man einen bloßen Buchstaben austauscht, als bei diesem. Die Reverenz bezeichnet entgegen seinem Wortvettern der Referenz keine Empfehlung, sondern eine Ehrerbietung, die man jemandem erweist. Behält man sich das englische Wort „Reverend“ für den Pfarrer bzw. den Geistlichen im Kopf, fällt die korrekte Schreibweise auch leichter.

Richtig: Reverenz
Falsch: Referenz

Beispiele:

Ich erweise ihm meine Reverenz.
Auch in der Tanzkunst ist es sehr verbreitet, Reverenzen einzubetten.

Vorheriger ArtikelResourcen oder Ressourcen – richtige Rechtschreibung & Beispiele
Nächster ArtikelSpaghettis oder Spaghetti – richtige Rechtschreibung & Beispiele

Autor(in) des Artikels:

mm

Hat Wirtschaftswissenschaften an der Universität Kassel studiert.

Einzelunternehmer seit Mai 2006 & Chefredakteur von Uni-24.de

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here