Wenn sie einen Vokal in einem Wort betont kurz aussprechen, so werden die folgenden Konsonanten verdoppelt.

Beispiele: Nachmittag – jammern – rollen – Matte – Mittag

Werden nach einem betonten Vokal mehrere Konsonanten gesetzt, dann werden die Konsonanten nicht verdoppelt.

Beispiele: Hüfte – Einkauf – Kraft – Reh

Wird der betonte Vokal in einem Wort lang betont, dann werden die folgenden Konsonanten nicht verdoppelt.

Beispiele: wahr – Hut – Zahl – Hahn

So lernst du Rechtschreibung am einfachsten:

Schreibe dir Merksätze, die die Beispiele mit kurzen und langen Vokalen dar stellen und übe die Wörter kurzen und langen Vokalen gut.

Lange Vokale

Es gibt etliche lange Vokale und genau so viele Möglichkeiten diese Vokale zu erkennen und zu bilden. Diese Vokale werden ohne Längezeichen geschrieben.

Beispiele: Bad, Bogen.

Langen Vokale werden auch oft verdoppelt.

Beispiele: Boot, Waage.

Wenn ich Wörter mit langen Vokale nehme, dann muß ich auf das Dehnungs-h achten.

Beispiele: Wahlen, Zahlen

Beim i-Laut werden lange Vokale mit einem Anhängen eines Buchstabens gekennzeichnet und mit einem ‘e’.

Beispiele: Liebe, Lieder

Kurze Vokale

Um einen kurzen Vokal besser zu verstehen, werden die folgenden Konsonanten verdoppelt, auch damit die Aussprache deutlicher ist.

Beispiele: satter, Wette.

Wird ein Vokal mit zwei oder drei unterschiedlichen Konsonanten ergänzt, werden die Wörter in der Regel knapp ausgesprochen.

Beispiele: Helder, Kästchen


No ratings yet.

Please rate this

Weitere Artikel:

Weitere interessante Artikel:  Tipps gegen Lampenfieber vor Referaten oder Klausuren in der Schule / Uni

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here