Russische Rap Musik in Deutschland

Der russische Rap und Hip Hop in Deutschland ist eine ganz spezielle und eigenartige Musikrichtung, die es kein zweites Mal auf der Welt gibt. Die Rapszene der Russlanddeutschen in Deutschland hat eine eigene Geschichte und diese möchte ich hier soweit es geht in einem Artikel festhalten. Da wir hier auf Uni-24.de öfters auch Rapper zu Besuch haben und wir selbst außerdem eine Zeit lang auch in der Szene recht stark durch Konzerte und Musikvideos vertreten waren ist es wichtig, diese Szene öffentlich zu erklären.

Russischer Rapper und Legende 1. Klas Russische Rap Musik in DeutschlandDer russische Rap war wirklich nicht erwähnenswert, bevor 1. Klas sein erstes Album veröffentlicht hatte, denn davor konnte man den gesamten russischen Rap in Deutschland als Pop-Hip Hop bezeichnen und jeder, der heute etwas mit der Szene zu tun hat wird mir Recht geben.

Kein anderer Rapper hat die russische Rapszene so beeinflusst wie 1. Klas. Nachdem er sein erstes Album herausgebracht hatte verbreitete es sich quasi über Nacht und jeder Russlanddeutsche zwischen 10 und 25 Jahren weiß heute wer dieser Rapper ist. Nach dem ersten Album kamen unzählige Nachahmer von 1. Klas und machten ähnlich Rap-Songs. Dabei waren manche von ihnen auch erfolgreich und es entwickelte sich eine richtige Szene rund um den Rapper und vor allem um die Webseite www.Russian-Town.com, die für den Aufstieg und die Verbreitung des russischen Raps in der Bundesrepublik mit verantwortlich war.

Rapstil von 1. Klas

Das besondere an 1. Klas war nicht nur sein Talent sondern vor allem sein neuer Rapstil, den man aus dem russischen Hip Hop bis dahin noch gar nicht kannte. Es handelte sich um eine Art schmutzigen Battlerap, den man vor allem aus der deutschen Rapperszene kannten. Natürlich wurden auch 1. Klas und sein Gefolgsmann Zarj von deutschen Rappern beeinflusst und beeindruckt, sodass man die Quelle des Rapstils beim deutschen Battlerap von Fler, Sido, Bushido und Co. suchen kann. Dennoch ist dieser Hip Hop vor allem so einzigartig und anders als der deutsche Rap, weil man auf russisch härter „schimpfen“ kann.

Optik Russia: New Russian Standard in Deutschland

Optik Russia New Russian Standart Russische Rap Musik in DeutschlandEine der wichtigsten Etappen dieses Raps in Deutschland war die Veröffentlichung des Albums Optik Russia in Deutschland. Unter der Leitung von IGOR, der Kontakte zu Kool Savas hatte wurden in ganz Deutschland die besten Rapper gesucht, um gemeinsam ein Album zu veröffentlichen.

Auch interessant:  Krutije-Russaki.com aka Russian-Fiesta.com leider nicht mehr da

Das veröffentlichte Album wurde jedoch zu einem Flop, weil zu wenige Exemplare verkauft wurden und das Projekt sich allem Anschein nach gerade noch selbst finanzieren konnte. Dazu kam noch die Tatsache, dass so ziemlich alle Künstler auf dem Album miteinander Beef hatten und jede Woche neue Disstracks gegen irgendeinen Künstler auf dem Album herauskamen.

Beef ist aber bekannterweise nicht so schlimm im Rap, sondern führt im Gegenteil zu mehr Popularität.

Untergang von Russian-Town.com und auch der baldige Aufstieg ?

Als nächste wichtige Etappe der Szene kann man den symbolischen Untergang von Russian-Town.com bezeichnen. Auf dieser Webseite hatten sich die Rappe bis dahin immer getroffen und es war die Webseite Nummer eins in der Szene. Nachdem der Webmaster aber seinen alljährlichen Designwechsel vollzogen hatte und damit alle Accounts im Forum gelöscht waren, war die Aktivität auf der Seite nie mehr die selbe.

2011 haben wir uns als Webseite dazu entschlossen Russian-Town.com nach langen Verhandlungen mit dem Webmaster zu übernehmen. Seit dem arbeiten wir daran die Webseite wieder fit für die Suchmaschinen zu machen, denn die Webseite wurde auf russisch geführt. Die Besucherzahlen von Russian Town sind monatlich am wachsen und stehen momentan bei ca. 1000 Besuchern pro Tag, was natürlich nicht mit den 10 000 Besuchern pro Tag zu den besten Zeiten zu vergleichen ist.

Dennoch sind wir uns aufgrund von unserer Erfahrung mit Uni-24.de sicher, dass die Webseite Russian-Town.com in ca. 1 Jahr wieder da sein wird, wo sie mal war.

  • War dieser Artikel hilfreich ?
  • ja   nein

Autor(in) des Artikels:

mm
Hat Wirtschaftswissenschaften an der Universität Kassel studiert.Einzelunternehmer seit Mai 2006 & Chefredakteur von Uni-24.de

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here