sausenlassen / sausen lassen – richtige Rechtschreibung & Beispiele

Vor allem in der modernen Zeit kommt es oft vor, dass Leute ein Treffen sausenlassen oder sausen lassen. Man spricht auch von sausenlassen wenn man eine gute Möglichkeit nicht wahrnimmt. Sausenlassen bedeutet dass man zu einem bestimmten Zeitpunkt oder Termin nicht erscheint.

Richtig: sausenlassen / sausen lassen
Falsch: saußenlassen

Beispiele:

1. Gestern hat das Mädchen ihren Friseurtermin sausenlassen.
2. Er frage sich ob er den Termin wohl sausen lassen sollte.
3. Das Treffen das sie vorher arrangiert haben hatte sie sausenlassen.

Vorheriger ArtikelSauregurkenzeit / Saure-Gurken-Zeit – richtige Rechtschreibung & Beispiele
Nächster ArtikelSaxophon / Saxofon – richtige Rechtschreibung & Beispiele

Autor(in) des Artikels:

mm
Hat Wirtschaftswissenschaften an der Universität Kassel studiert. Einzelunternehmer seit Mai 2006 & Chefredakteur von Uni-24.de

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here