Schalotten & Zwiebeln – was ist der Unterschied? Aufklärung

Schalotten & Zwiebeln - was ist der Unterschied

Zwiebeln in der Küche – weltweit

Die Zwiebel hat ihren festen Platz in unserer Küche. Wir verwenden sie in den verschiedensten Gerichten und auf die unterschiedlichsten Weisen. Sie wird roh verzehrt, gedünstet, gebraten und püriert. Und das nicht nur bei uns in Deutschland. Die Zwiebel erfreut sich einer großen Beliebtheit auf der ganzen Welt. Das hat viele Gründe, aber allen voran ist ihr charakteristischer Geschmack einer der Hauptgründe. Es gibt viele Gerichte und Speisen, welche ohne Zwiebeln kaum wiedererkennbar wären. Wer gerne kocht, wird unterdessen sicherlich bereits auf die Schalotte aufmerksam geworden sein. Sie gilt als hochgeschätzter Ersatz für die altbekannte Zwiebel.

Die Unterschiede zwischen Schalotten und Zwiebeln

Rein optisch gesehen unterscheiden sich die Zwiebel und die Schalotte nur wenig voneinander. Die Schalotte kommt ein wenig kleiner daher und weist eine eher längliche Form auf, während die Zwiebel eine runde bis ovale Form aufweist. An der Schale und dem Gesamteindruck wird dabei schnell offensichtlich, dass beide Pflanzen zumindest miteinander verwandt sind. Sie stammen nämlich beide ursprünglich von der Lauchpflanze ab. Bei der Schalotte werden auch die jungen Blätter ähnlich wie Schnittlauch verwendet.
Geschmacklich unterscheiden sich die beiden Knollen jedoch stärker voneinander.

Die Schalotte besitzt ein weniger scharfes Aroma als die Zwiebel. Grundlegend bewegt sie sich aromatisch mehr in einen süßlichen Geschmack und erinnert ein wenig an Knoblauch. Deswegen wird sie auch sehr gerne roh verarbeitet und ist zum Beispiel in Salaten ein echter Leckerbissen. Leider verliert die Schalotte ihr Aroma beim Schmoren recht rasch.
Zwiebeln wiederum besitzen ein schärferes Aroma, welches durch Schmoren, Dünsten und Anbraten eine bekannte aromatische Grundlage für viele Gerichte bildet. Das kräftigere Aroma der Zwiebel eignet sich hervorragend für alle Speisen, in denen die Schalotte zu mild wäre.

Wann welche Knolle bevorzugt werden sollte

Grundlegend eignet sich die Schalotte dank ihrer Eigenschaften für alle Speisen, in denen sie roh verzehrt werden soll. Auch für Gerichte in denen sie nur sanft angedünstet wird, ist sie bestens geeignet. Vorsicht ist jedoch geboten, wenn es um scharf angebratene Schalotten geht. Diese werden wesentlich schneller bitter als dies bei der Zwiebel der Fall ist.

Daraus ergibt sich, dass für alle deftigen und kräftigen Gerichte die Zwiebel ihre klaren Qualitäten hat. Sie eignet sich auch hervorragend dafür, scharf angebraten zu werden, beispielsweise als Röstzwiebel für Hamburger.

Eine goldene Faustregel gibt es aber nicht, wann eine Schalotte besser ist als eine Zwiebel. Genau genommen ist und bleibt dies eine Frage des eigenen Geschmacks. Daher geht Probieren über studieren. Schalotten und Zwiebeln können in der Regel problemlos miteinander ausgetauscht werden. Am besten finden Sie einfach selbst heraus, wo das kräftige Aroma der Zwiebel unersetzbar ist und wo die feine, süßliche Schalotte ihren Charme perfekt entfaltet.

Hat dir der Beitrag gefallen?

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here