Schelllackplatte oder Schellackplatte – richtige Rechtschreibung & Beispiele

Hier kommt es auf die Herkunft des Wortes an. Schellack bezeichnet ein indisches Naturharz. Eigentlich kommt das Wort aus dem Niederländischen. Es setzt sich zusammen aus „schel“ für Schale und „lak“ für Lack. So ist gut nachzuvollziehen, dass es nur zwei L sein können.

Richtig: Schellackplatte
Falsch: Schelllackplatte

Beispiele:

Früher gab es nur Schellackplatten.
Alte, guterhaltene Schellackplatten sind heute wertvoll.
Schellackplatten haben einen eigenen Klang.

Vorheriger Artikelschonmal oder schon mal – richtige Rechtschreibung & Beispiele
Nächster Artikelstill stehen oder stillstehen – richtige Rechtschreibung & Beispiele

Autor(in) des Artikels:

mm
Hat Wirtschaftswissenschaften an der Universität Kassel studiert. Einzelunternehmer seit Mai 2006 & Chefredakteur von Uni-24.de

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here