schiefgegangen /schief gegangen – richtige Rechtschreibung & Beispiele

Die Vergangenheitsform von schiefgehen ist schiefgegangen. Wenn etwas schiefgegangen ist bedeutet das dass es in der Vergangenheit nicht funktioniert hat.

Richtig: schiefgegangen
Falsch: schief gegangen

Beispiele:

1. Der Abend gestern ist ganz schön schiefgegangen.
2. Das Treffen letzte Woche ist schiefgegangen.
3. Sie hatten alles organisiert aber es ist trotzdem schiefgegangen.

Vorheriger Artikelschiefgehen /schief gehen – richtige Rechtschreibung & Beispiele
Nächster Artikelschiefgewickelt / schief gewickelt – richtige Rechtschreibung & Beispiele

Autor(in) des Artikels:

mm
Hat Wirtschaftswissenschaften an der Universität Kassel studiert. Einzelunternehmer seit Mai 2006 & Chefredakteur von Uni-24.de

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here