schlecht beraten / schlechtberaten (sein) – richtige Rechtschreibung & Beispiele

Schlecht beraten kann man sowohl in der Finanzbranche als auch im Verkauf. Zu unterscheiden ist: Man wird vom Verkäufer schlecht beraten. Und: Man wäre schlechtberaten wenn man das tun würde. Oft sind aber beide Schreibweisen richtig.

Richtig: schlecht beraten / schlechtberaten
Falsch: schlechtbäraten

Beispiele:

1. Der Manager hatte sie schlecht beraten.
2. Hättest du das gekauft, wärst du schlechtberaten worden.
3. Gestern Abend wurde ich sehr schlecht beraten.

Vorheriger Artikelschlecht stehen / schlechtstehen – richtige Rechtschreibung & Beispiele
Nächster Artikelschlecht bezahlt / schlechtbezahlt – richtige Rechtschreibung & Beispiele

Autor(in) des Artikels:

mm
Hat Wirtschaftswissenschaften an der Universität Kassel studiert. Einzelunternehmer seit Mai 2006 & Chefredakteur von Uni-24.de

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here