Schuld sein oder schuld sein – richtige Rechtschreibung & Beispiele

Bei den Ausdrücken Schuld haben oder Schuld geben, wird das Wort Schuld groß geschrieben. In der Verwendung mit sein (an etwas schuld sein) wird das Wort Schuld klein geschrieben. Die Falschschreibung lässt sich auf eine Analogiebildung zu Schuld haben/geben zurückführen.

Richtig: schuld sein
Falsch: Schuld sein

Beispiele

Irgendjemand musste an dem Unfall schuld sein.
Daran bist du allein schuld.
Es tut uns leid, wir sind schuld.

Vorheriger Artikelseelig oder selig – richtige Rechtschreibung & Beispiele
Nächster ArtikelSelbstreflektion oder Selbstreflexion – richtige Rechtschreibung & Beispiele

Autor(in) des Artikels:

mm
Hat Wirtschaftswissenschaften an der Universität Kassel studiert. Einzelunternehmer seit Mai 2006 & Chefredakteur von Uni-24.de

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here