schwachwerden / schwach werden – richtige Rechtschreibung & Beispiele

Kraftlos oder auch nachgebend kann auch als schwachwerden bezeichnet werden. Jemand der schwach wird hat keine Kraft mehr und gibt eventuell auch auf. Davon abzugrenzen ist wenn jemand krank und schwach geworden ist. In diesem Fall wird schwachwerden auseinander geschrieben.

Richtig: schwachwerden / schwach werden
Falsch: schwachwerten

Beispiele:

1. Meine Mutter ist sehr schwach geworden.
2. Ich glaube ich werde bald sehr schwachwerden.
3. Das Schwachwerden ist eine Nebenwirkung des Medikamentes.

Vorheriger Artikelschreckenerregend / Schrecken erregend – richtige Rechtschreibung & Beispiele
Nächster ArtikelSchwarze Johannisbeere – richtige Rechtschreibung & Beispiele

Autor(in) des Artikels:

mm
Hat Wirtschaftswissenschaften an der Universität Kassel studiert. Einzelunternehmer seit Mai 2006 & Chefredakteur von Uni-24.de

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here