Schwarzes Bild bei YouTube – was tun?

Die häufigsten Gründe für ein schwarzes Bild bei YouTube sind Probleme mit dem Flash-Player oder mit dem Browser. In beiden Fällen gibt es unkomplizierte Lösungen zur Problembehebung.

Flash-Player als Problemquelle

Mittlerweile erfolgt die Wiedergabe der meisten YouTube-Videos mittels HTML5. Durch diese Änderung des Standards sind die Probleme beim Abspielen grundsätzlich weniger geworden. Einige ältere Clips verwenden jedoch immer noch den Flash-Player bzw. den dazugehörigen Plugin. In diesem Fall ist ein schwarzes Bild bei YouTube keine Seltenheit, stellt jedoch auch kein großes Problem dar. In den meisten Fällen kann es durch ein einfaches Deaktivieren der Hardwarebeschleunigung des Flash-Players behoben werden. Dazu muss wie folgt vorgegangen werden:

  • Rechtsklick auf das entsprechende Video
  • Auswahl von Einstellungen, danach Anzeige
  • Entfernung des Hakens bei der Option Hardwarebeschleunigung aktivieren
  • YouTube-Seite mit F5 oder Strg + R erneut laden

Browser als Problemquelle

Mithilfe der Infoseite von YouTube kann nachgesehen werden, ob der verwendete Browser eine Anzeige in HTML5 unterstützt. Sollte der Browser tatsächlich ein Problem haben, sollte zunächst versucht werden, die Seite in einem anderen Browser zu öffnen bzw. die neueste Browserversion heruntergeladen werden. Eine zweite Möglichkeit wäre die Installation eines Flash-Players, der YouTube zu dessen Nutzung zwingt und daher auf eine Anzeige in HTML5 verzichtet. Bei kurzzeitigen Browserproblemen kann das Löschen der Cookies und des Caches bei der Fehlerbehebung helfen. In der Regel kann das entsprechende Menü mit der Tastenkombination Strg + Umschalt + Entfernen geöffnet werden.

Zu guter Letzt kann ein schwarzes Bild bei YouTube auch auf ein gesperrtes Video hindeuten, das vom Nutzer nicht angesehen werden kann.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here