Simple Past – Bildung, Verwendung & Signalwörter

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Die Simple Past wird verwendet, um abgeschlossene Handlungen oder Vorgänge in der Vergangenheit auszudrücken. Im Deutschen wird hierfür der Name Präteritum verwendet.

Bildung

Positiver Aussagesatz Negativer Aussagesatz Frage
I worked on Monday I did not work on Monday
(kurz: I didn’t work…)
Did you work on Monday?

Sonderformen beachten! Bei der Bildung der Simple Past wird zwischen regelmäßigen (z.B. to work) und unregelmäßigen (z.B. to take) Formen unterschieden.

Richtlinien:

Regelmäßige Formen enden auf ed – work ® worked

  • Infinitiv endet mit dem Vokal ed anhängen (like ® liked)
  • Infinitiv endet mit einem Konsonanten und y y wird zu i (carry ® carried)

Verb endet mit Konsonant y y wird zu i

  • Einsilbige Verben enden auf einem Vokal und einem Konsonanten (Ausnahme w & y) ( stop ® stopped) (say ® said)
  • Zweisilbige Verben mit Betonung auf der zweiten Silbe (prefer ® preferred)
  • Zweisilbige Verben mit Betonung auf der ersten Silbe (enter ® entered)

Anwendung

Bei der Simple Past handelt es sich um

  • einmalige Ereignisse in der Vergangenheit

I moved to Berlin last year.

  • wiederholte Handlungen in der Vergangenheit

Tony and Sarah went to the gym four times this month.

  • Handlungsabfolgen

Steven knew Sabrina for years. On Monday he invited her to his birthday party but she did not come.

  • Handlungsunterbrechungen

Yesterday when I was watching TV a bird hit my window. Luckily it was not hurt.

  • unmögliche Zustände in der Zukunft (siehe If-Satz Typ II)

Hinweise auf die Simple Past Form geben häufig Wörter wie a moment ago, yesterday, last week/month/year.

Finden sich solche Signalwörter nicht auf den ersten Blick, immer auf den Kontext achten!

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.