skuril; skurill oder skurril – richtige Rechtschreibung & Beispiele

Bei kaum einem Wort gibt es so viele falsche Schreibweisen, wie bei diesem Adjektiv. Es bezeichnet oftmals etwas, das seltsam und dennoch amüsant wirkt. Abgeleitet wird es aus dem Lateinischen, wo „scurrilis“ zu „scurra“ wird und einen Witzbold oder einen Spaßmacher bezeichnen. Das Nomen, das sich aus diesem Eigenschaftswort ergibt, ist die Skurrilität.

Richtig: skurril
Falsch: skuril; skurill

Beispiele:

Das halte ich doch für sehr skurril, was du mir da erzählst.
Na, das grenzt ja förmlich an Skurrilität!
Es war ein wenig skurril, als er bei der Hochzeit die Trompete ausgepackt hat.

Vorheriger Artikelrethorisch oder rhetorisch – richtige Rechtschreibung & Beispiele
Nächster Artikel(die) Stati oder (die) Status – richtige Rechtschreibung & Beispiele

Autor(in) des Artikels:

mm
Hat Wirtschaftswissenschaften an der Universität Kassel studiert. Einzelunternehmer seit Mai 2006 & Chefredakteur von Uni-24.de

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here