Skyrim – Mods installieren mit dem Skyrim-Mod-Manager

Skyrim ist eines der erfolgreichsten Games des letzten Jahres und hat weltweit unzählige Fans gefunden. Doch weiß das Spiel nicht nur mit einer gut erzählten Handlung und einer liebevoll gestalteten Welt zu motivieren.

Wie seine Vorgänger Oblivion und Morrowind bietet es die Möglichkeit, jeden Aspekt des Spiels über Mods zu verändern, die von treuen Fans gebastelt werden. Die Seite Skyrim-Nexus bietet unzählige solcher Mods und obendrein noch ein Tool, um diese einfach und bequem verwalten zu können. Wir erklären, wie es geht.

Mods für Skyrim sind eine Möglichkeit, jeden Faktor den Rollenspielhit gezielt zu verändern und noch weiter zu verbessern. Egal ob neue Frisuren, bessere Charaktermodelle oder neue Animationen der Figuren – alles ist möglich. Auch ganze Questreihen, neue Spielcharaktere und Fähigkeiten sind auf diese Art bereits entstanden und die fleißigen Fans bringen auf diese Art täglich neue Verbesserungen.

Eine Mod zu installieren ist dabei nicht immer ganz einfach. Hilfe bietet dabei Seite Skyrim-Nexus, die neben einer Großzahl an Mods auch ein Tool anbietet, mit dem die Installation und Verwaltung leicht von der Hand geht.

Um die Seite Skyrim-Nexus und die dort angebotenen Mods nutzen zu können, ist zuerst eine einfache Anmeldung erforderlich. Diese ist (wie das gesamte Angebot) vollkommen kostenfrei und in wenigen Minuten erledigt.

Nach der Anmeldung muss der Nexus-Mod-Manager herunter geladen werden, der nicht nur für Skyrim, sondern auch für Spiele wie Fallout: New Vegas und Oblivion verwendet werden kann. Ist der Manager installiert, folgt ein kurzes Update auf den neusten Stand und der Spaß kann beginnen.

Nun kann die Seite nach den gewünschten Mods durchforstet werden, die man dann mit dem Button „Download with Manager“ herunterlädt. Das Programm übernimmt alles Weitere und listet unter dem Reiter „Mods“ alle bisherigen Downloads.

Mit Hilfe der Schaltflächen auf der linken Seite können sie nun einzeln aktiviert und bei Nichtgefallen auch wieder deaktiviert werden. Ich empfehle dabei, das Spiel immer direkt über den Manager zu starten, da sonst einige der Mods fehlerhaft sein können oder manchmal auch gar nicht funktionieren.
Viel Spaß damit!

Zur Seite von Skyrim-Nexus

Hat dir der Beitrag gefallen?

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here