So essen Sie frische Feigen auf die richtige Art & Weise + Video

Getrocknete Feigen werden gegenüber der frischen Frucht von den meisten Menschen bevorzugt. Dies liegt allerdings keineswegs daran, dass die getrockneten Früchte besser schmecken, sondern lässt durchaus darauf schließen, dass kaum jemand weiß, wie die das saftige Frischobst gegessen wird.

Woran Sie frische zum Verzehr geeignete Feigen erkennen:

Die im Handel angebotenen Feigen sind meist noch fest und zeigen eine hellgrüne Farbe auf. In diesem Reifestadium ist die Frucht noch nicht zum Genuss geeignet und sollte weiter reifen, bis die Schale dunkelgrün bis dunkelrot wird und eine Art weißer Film darauf entstanden ist. Eine verzehrfertige Feige hat ungefähr die Festigkeit Ihres Handballens. Sobald sich das Obst so anfühlt, ist es reif genug, um gegessen zu werden.

In der Regel ist das Fruchtfleisch einer reifen Feige dunkelrot. Bei einigen Feigensorten jedoch bleibt das Fruchtfleisch rosa.
Reife Feigen sind im Kühlschrank nur wenige Tage haltbar und sollten nach Möglichkeit zeitnah aufgebraucht werden.

Was zum Verzehr einer frischen Feige benötigt wird:

Für eine Feige bedarf es keine besonderen Hilfsmittel. Sie kann mit und ohne Schale gegessen werden. Es reicht, wenn die Frucht unter fließendem Wasser etwas abgewaschen wird. Wird die Feige ohne Schale gegessen, empfiehlt es sich, die Frucht zu vierteln und das Fruchtfleisch mit den kleinen Kernen zu löffeln. Sie eignen sich als Beilage zu Schinken oder Käse, werden aber auch gerne in Obstsalaten angerichtet.

Wie gesund sind Feigen?

Feigen sind besonders gut für die Verdauung, da sie reich an Ballaststoffen und überaus sättigend sind. Sie sind kalorienarm, können allerdings bei übermäßigem Verzehr abführend wirken.

Auch interessant:  Bumerangferse selber stricken - Anleitung + Video

Des Weiteren enthalten Feigen viel Eisen, Phosphor und Kalium und sind reich an Vitamin A, B und C. Ihnen wird eine Stress mindernde Wirkung nachgesagt, stärken nachweislich Herz und Kreislauf und wirken Konzentrationsstörungen entgegen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here