Sollkosten in BWL leicht erklärt + Beispiel

Sollkosten sind in der Plankostenrechnung zu finden und beschreiben die Kosten, welche sich mit dem Ist, also mit der wirklichen Produktionsmenge beschäftigen. Mit den Sollkosten wird die Beschäftigungsabweichung und die Verbrauchsabweichung ermittelt.

Die Sollkosten können mit folgender Formel berechnet werden:

Sollkosten = Fixkosten plus variable Kosten mal (Istbeschäftigung geteilt durch Planbeschäftigung).

Die Istbeschäftigung geteilt durch die Planbeschäftigung steht für den Beschäftigungsgrad.

Vorheriger ArtikelSelbstkosten in BWL leicht erklärt + Beispiel
Nächster ArtikelStandardkosten in BWL leicht erklärt + Beispiel

Autor(in) des Artikels:

mm

Hat Wirtschaftswissenschaften an der Universität Kassel studiert.

Einzelunternehmer seit Mai 2006 & Chefredakteur von Uni-24.de

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here