Sophokles – Biografie & Inhaltsangaben

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

SophoklesDer bis heute bekannte griechische Dichter Sophokles lebte etwa 450 v. Chr. in Kolonos und ist bis heute durch seine damals verfassten Tragödien bekannt, seine bekanntesten Werke sind sicherlich -König Ödipus-, -Antigone- oder -Elektra-, diese Tragödien sind weltweit bei der Auflistung der bedeutendsten Dramen zu finden.

Sophokles Werke beeinflussen noch heute die Arbeiten junger Dichter bei dem verfassen neuer Werke. Sophokles fiel zu seiner Zeit nicht nur durch sein dichterisches Wirken auf, sondern war auch mit einer besonderen Schönheit und Musikalität gesegnet. Der Dichter stammte aus einer vornehmen Familie und wurde zu seiner Lebzeit schon gerne als „Liebling der Götter“ bezeichnet. Durch seine vielen Interessen und Talente arbeitete Sophokles auch im staatlichen Dienst.

Sophokles verfasste insgesamt etwa 130 Stücke von denen leider nur sieben vollständig erhalten geblieben sind. Die Handlung dieser Werke spiegelt immer ein religiöses Weltbild wieder, in allen Fällen ist die Stimmung eher gedämpft und pessimistisch.

Auf Sophokles läßt sich u.a. die Vergrößerung des griechischen Chors, der bis dahin aus 12 Personen bestand, um die Ergänzung von drei weiteren Personen zurückführen, diese Veränderung beeinflußte positiv die Weiterentwicklung der griechischen Tragödie.
Sophokles wurde nach seinem Tod im Jahr 406 c. Chr. in der Familiengruft vor den Toren Athens bestattet.

Inhaltsangaben

  • Antigone – Im Drama Antigone stellt der antike Dichter Sophokles (497/496 v. Chr. – 406/ 405 v. Chr.) den Konflikt da, der entstanden ist, nachdem Polyneikes versucht hat, seine Herrschaftsansprüche gegenüber seinem Bruder Polyneikes über Theben gelten zu machen. … weiter lesen
Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.