Sprachübersetzung per Foto mit Android App

Für einen kurzen Urlaub von einer oder zwei Wochen lohnt es sich oft nicht, vorher wochenlang oder gar über Monate hinweg einen Sprachkurs zu besuchen. Und auch Geschäftsreisende wären sicherlich maßlos überfordert, wenn sie für jeden Auslandsaufenthalt die entsprechende Sprache lernen müssten. Deshalb gibt es verschiedene Hilfsmittel für Urlauber und Reisende, um die Verständigung am Zielort zu vereinfachen. Aktuell werden dabei klassische Medien, wie Wörterbücher und CDs mit Urlaubsphrasen, die man sich auf dem Flug anhören kann, von Apps für das Smartphone abgelöst. Dabei sind diese Apps um ein vielfaches umfangreicher und schneller in der Anwendung sowie auch anpassungsfähiger als jedes Buch und jede CD.

Die Google Übersetzer App

Der Google Übersetzer als Desktop-Version dürfte vielen unserer Leser bereits bekannt sein. Das Tool hilft Google-Usern schon seit Jahren bei der Übertragung von Wörtern, Sätzen und Texten von der einen in die andere Sprache. Nun gibt es dieses praktische Helferlein aber auch als App. Wie die Seite android-news.de berichtete, hat das kleine Programm für mobile Android-Endgeräte schon Downloadzahlen im dreistelligen Millionenbereich. Der Artikel ist hier einzusehen.

Die Funktionen der Google Übersetzer App

Von der Desktop-Version ist bereits die Eingabe oder das Einfügen von Text bekannt. Diese Möglichkeiten stehen auch bei der App zur Verfügung. Allerdings lassen sich Texte auch per Spracheingabe einspeisen, was zum Beispiel bei direkten Konversationen mit anderen Menschen helfen kann. So muss nichts getippt oder nachgeschlagen werden; jeder Gesprächspartner spricht einfach seinen Part und das Smartphone agiert als Dolmetscher.

 

Eine weitere Funktion ist die Einspeisung von zu übersetzenden Quellen per Foto. Als erster Einsatz ist hier das Abfotografieren und Übersetzen von Schildern am Zielflughafen oder anderen Ankunftsorten denkbar. So findet man schnell heraus, wo die Gepäckausgabe stattfindet, wo die Toiletten sind und wo sich der Taxistand befindet. Danach lassen sich auch Straßennamen und Schilder an Sehenswürdigkeiten oder in Museen übersetzen. Die Möglichkeiten sind vielfältig.

Auch interessant:  King´s Empire: Allianz beitreten und profitieren - so geht´s

 

Gerade für Tablet-User dürfte überdies die Eingabe per Handschrift interessant sein. So lassen sich Wörter der eigenen oder der fremden Sprache schnell eingeben und übersetzen; die virtuelle Tastatur muss dafür nicht bemüht werden. Sehr hilfreich im Zusammenhang mit allen Optionen ist dabei die automatische Spracherkennung der Übersetzer App von Google Inc.

Übersetzung von 90 teils exotischen Sprachen

Neben Englisch, Deutsch, Französisch, Italienisch, Russisch, Spanisch und weiteren häufig genutzten Sprachen übersetzt die App auch Sprachen wie das iranisch-indische Punjabi, das südindische Telugu oder die südafrikanischen Sprachen Afrikaans, Sesotho und isiZulu.

 

Insgesamt ist die App sehr global ausgelegt. Von Norwegen, Schweden, Finnland und Estland in Nordeuropa bis zu den verschiedenen Völkern Südafrikas sowie von den USA bis einmal quer über das Erdenrund und angekommen in Japan hilft das kleine Programm für das Smartphone bei der Verständigung in der Fremde.

Offline- und Online-Nutzung

Für die Nutzung der App muss nicht unbedingt eine Internet- oder Datenverbindung bestehen. Die Übersetzung von Texten in den Sprachen Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Portugiesisch, Russisch und Spanisch erfolgt auch im Offline-Modus. Sogar vermittels der sogenannten „Word Lense“-Funktion, also der Übersetzung gedruckten Texts, der via Foto eingespeist wird. Die weiteren Sprachpakete sind online abrufbar.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here