Stillleben / still leben – richtige Rechtschreibung & Beispiele

Seit der Epoche des Barock wird ein Bild, das einen Gegenstand darstellt, zum Beispiel eine Obstschale oder einen Stuhl, als Stillleben bezeichnet. Viele Künstler des Barock haben gerne Stillleben gemalt.

Richtig: Stillleben
Falsch: Stilleben

Beispiele:

1. Für einen geschickten Künstler stellt ein Stillleben kein Problem dar.
2. Franziska hat im Kunstunterricht ein Stillleben gemalt.
3. Stillleben gefallen ihr nicht. Sie erstellt daher meistens Portraits.

Vorheriger ArtikelStepptanz – richtige Rechtschreibung & Beispiele
Nächster Artikelstill sitzen / Still sitzen – richtige Rechtschreibung & Beispiele

Autor(in) des Artikels:

mm
Hat Wirtschaftswissenschaften an der Universität Kassel studiert. Einzelunternehmer seit Mai 2006 & Chefredakteur von Uni-24.de

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here