Syphon oder Siphon – richtige Rechtschreibung & Beispiele

Das Wort Siphon wird in zwei unterschiedlichen Bedeutungen benutzt. Am bekanntesten ist diese Bezeichnung wohl für den Geruchsverschluss beim Wasserablauf. Aber auch ein manueller Sprudler für die Hausbar wird Siphon genannt. Das Wort kann man bis ins Altgriechische zurückverfolgen. Die Bezeichnung síphōn steht dort für eine Wasserröhre. Die Schreibweise mit y (Syphon) ist nicht mehr gültig.

Richtig: Siphon
Falsch: Syphon

Beispiele:

Wir müssen kurz in den Baumarkt um einen neuen Siphon zu kaufen.
Mit seinem Siphon hat uns der Barkeeper leckeres Tonic Water gemischt.
Weil der Siphon verstopft ist, kann das Wasser im Waschbecken nicht mehr ablaufen.

Vorheriger ArtikelTatoo oder Tattoo – richtige Rechtschreibung & Beispiele
Nächster Artikelsymphatisch oder sympathisch – richtige Rechtschreibung & Beispiele

Autor(in) des Artikels:

mm
Hat Wirtschaftswissenschaften an der Universität Kassel studiert. Einzelunternehmer seit Mai 2006 & Chefredakteur von Uni-24.de

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here