Tastensperre wie beim iPhone auf Android installieren

Bei älteren Handys gibt es noch die sogenannte Tastensperre, doch irgendwie gibt es bei modernen Smartphonen diese einzelnen Tasten nicht mehr. Genau hier könnte aber ein Problem liegen, denn durch einfaches Antippen können Apps geöffnet werden, was dann unterwegs ziemlich ungünstig wäre. Also gibt es nun die Bildschirmsperre, womit dann unbeabsichtigt keine Tasten bzw. Apps geöffnet werden können. Daher ist in der Werkseinstellung eine Art Bildschirmschutz voreingestellt, wobei dieser noch lange nicht gegen unbefugtes Benutzen schützt.

Hier gibt es nun die unterschiedlichsten Formen, wobei eine der Möglichkeiten der Fingerabdruck oder die Gesichtserkennung sind. Diese beiden Sicherheitsmaßnahmen gelten als die sichersten, denn eine PIN kann immer einmal aus Versehen von einem Dritten bei der Eingabe gesehen werden. Bei neueren Smartphonen ist die App für den Fingerabdruck schon vorhanden und wird von den Herstellern zusätzlich noch empfohlen. Dafür einfach die entsprechende App laden, oder die App im Internet über Google suchen. Danach auf das Smartphone laden und den Anweisungen folgen.

Gesichtserkennung relativ unsicher

Die Gesichtserkennung ist zwar einfach in der Anwendung, genauso wie der Fingerabdruck. Aber leider ist gerade die Gesichtserkennung nicht wirklich sicher, vor allem muss natürlich eine Frontkamera vorhanden sein. Einfach ein Bild von sich selbst machen und dann wieder alle Schritte befolgen. Nachteil, wenn die Helligkeit nicht stimmt, dann wird das Smartphone nicht entsperrt. Selbst wenn jemand nur entfernt ähnlich sieht, kann die unbefugte Person Zugriff auf das Smartphone bekommen. Daher ist die sicherste Variante immer noch die PIN oder ein Passwort.

So bleibt der Bildschirm dunkel und die Tastensperre ist aktiv. Wenn einmal der Knopf am Gerät selbst defekt sein sollte, gibt es unter Funktionen bei dem IPhone noch die Möglichkeit einen virtuellen Knopf auf das Display zu bekommen. Dafür den Punkt Bedienungshilfen und dann Funktionen ansteuern. Danach assistive Touch aktivieren, womit dann die Tastensperre virtuell aufgehoben werden kann. Dies ist aber nur dann zu empfehlen, wenn der mechanische Knopf versagt.

Hier muss nicht extra eine App aus dem Internet geholt werden, sondern es ist alles auf dem Smartphone vorhanden. Sicherheit bietet nur eine gute PIN oder ein Passwort. Ansonsten kann der Bildschirmschoner noch eingestellt werden, also wielange die Tasten aktiv bleiben. Dies geht unter Einstellungen, denn auch diese App ist auf allen Smartphonen schon vorhanden. Eine Tastensperre wie früher gibt es nicht mehr, sondern nur noch einen Bildschirmschoner der verhindert, dass Unbefugte das Handy nutzen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here