Tattoo hinter dem Ohr schmerzhaft? – Kosten & Heilungs-Tipps

Tattoo hinter dem Ohr schmerzhaft

Tattoos im Hals- und Kopfbereich gehören zu den auffälligeren Tattoos, deren Motive gut überlegt sein sollten. Die Tattoos hinter einem Ohr sind allerdings relativ klein und lassen sich, abhängig von der Positionierung und der Anatomie der Ohren bei Bedarf mit Haaren verdecken. Trägt jemand seine Haare jedoch sehr kurz oder gar hochgesteckt, sind diese Tattoos absolute Eyecatcher! Wer erwägt sich an dieser Stelle ein Tattoo stechen zu lassen, der stellt sich zwei Fragen.

Wie schmerzhaft ist ein Tattoo hinterm Ohr?

Wie schmerzhaft der Eine das stechen eines Tattoos empfindet, hängt von der Schmerzempfindlichkeit der betreffenden Person ab. Es ist sicher mit Schmerzen verbunden und hinter dem Ohr ist man sowieso sehr empfindlich.

Wieviel kostet ein Tattoo hinterm Ohr?

Die Kosten für ein Tattoo hängen vom Motiv und vom Studio ab. Die Preise sind also Sache der einzelnen Studios und sehr unterschiedlich.
Jedes Tattoostudio hat, wenn es um den Preis geht, seine eigenen Regeln, an denen es seine Tattoo-Preise festmacht. Es gibt beispielsweise folgende unterschiedliche Varianten bei der Preisberechnung:
Fester Stundenpreis
Abhängig vom gewünschtem Tattoo kann ein Tätowierer von einigen Minuten bis über mehrere Stunden an einem Tattoo arbeiten. Viele, vor allem kleine Details erfordern hohe Präzision und viel Zeit. Dadurch schwanken die Tattoo-Preise deutlich. Der Stundenpreis liegt zwischen 70 und 100 Euro.
Fester Preis pro Sitzung
Einige Tattoos erfordern nur eine Sitzung, für andere, die aufwändiger sind, bedarf es mehrerer Sitzungen, damit alles fertig gemacht wird. Eine Sitzung kann zwischen zwei und drei Stunden oder länger dauern, und kostet dann von 100 bis 300 Euro.
Manche Tattoostudios geben Mengenrabat
Wer sich gleich ein paar Folgetermine für mehr Tattoos geben lässt, bekommt die einzelnen Tattoos günstiger. Das machen jedoch nicht alle Studios, weshalb eine Nachfrage sinnvoll ist.
• Für viele gängige Tattoos nennt der Tätowierer vor dem Stechen einen Pauschalpreis. Dieser basiert auf der eigenen Erfahrung des Tätowierers für seinen Aufwand und die benötigten Arbeitsmittel.

Hier eine kleine Preisliste:

• Ein mittelgroßes Schwarz-Weiß-Tiertattoo am Oberarm ca. 120 €
• Ein kleines Schwarz-Weiß-Motiv von 5 cm am Arm ca. 35 €.
• Zwei kleine Dreiecke von 4 cm am Finger ca. 50 €
• Ein buntes detailreiches Tattoo 4 x 3 an einer Hüfte ca. 200 €
• Ein großes Tattoo im Dotwork-Stil am Oberarm ca. 250 €.

Damit sollten Sie eine Orientierungshilfe bekommen haben, was sowohl finanziell als auch physisch auf Sie wartet.

Tattoo hinterm Ohr – Verhaltensweise während der Heilung

Ganz Mutige lassen sich ein Tattoo direkt hinter dem Ohr stechen. Diese höchst empfindliche Stelle am Körper ist sehr beliebt für ein bleibendes Design, was sehr schmerzhaft vonstatten geht. Während die Wunde nach dem frisch gestochenem Tattoo verheilt, um danach in voller Pracht wirken zu dürfen, sollte man einiges beachten, um die Wundheilung nicht zu stören.

Die Wahl des richtigen Tattoostudios

Vor einem beabsichtigten Tattoo hinter dem Ohr, ist es ratsam, sich vorher gut zu informieren. Die Hygiene beim Stechen eines Tattoos als auch die Sauberkeit im Studio selbst, sollten Grundvoraussetzungen dafür sein, das Wagnis Tattoo hinter dem Ohr unbeschadet zu überstehen. Vergleichen Sie in aller Ruhe mehrere Tattoostudios, davon gibt es reichlich und schauen Sie einfach mal dem Tätowierer während seiner Arbeit über die Schulter.

  • Wie steht es mit der Sauberkeit in diesem Studio?
  • Sind die hygienischen Bedingungen gegeben?
  • Erfolgt eine umfassende Beratung?
  • Sind die Preise angemessen?
  • usw.

Wenn Sie sich entschieden haben, weil alles stimmig zu sein scheint, seien Sie sich darüber bewusst, dass ein Tattoostechen hinter Ihrem Ohr sehr schmerzhaft ist, weil die Fettpölsterchen fehlen und die Nadel auf den Knochen stößt. Es kann immer wieder vorkommen, dass trotz Hygiene Entzündungserscheinungen auftreten. Darüber informiert Sie vorher aber auch der Tätowierer im Studio selbst.

Die Heilungsphase

Sechs bis acht Wochen kann es dauern, je nach Größe und Farbe des Tattoos, bis die Wundheilung hinter Ihrem Ohr komplett abgeschlossen ist. In den ersten Tagen empfiehlt es sich auf Seife oder Shampoos ganz zu verzichten und Ihre Haare nur mit warmem Wasser oder mildem Babyshampoo zu waschen, um den Heilungsprozess nicht zu stören. Auch diese Tipps helfen Ihnen zu einer schnelleren Heilung:

  • Tattoo hinterm Ohr nur trocken tupfen, nicht mit einem Handtuch abrubbeln
  • auf Solarium, Schwimmbad und Sauna bis zur vollständigen Heilung verzichten
  • Stylingprodukte, Haare färben und heiße Föhnluft sind bis zur Heilung besser zu vermeiden
  • Tattoo mit wasserfesten Wundverband (Apotheke)abkleben
  • bei Schmerzen, Schwellungen und Rötungen – Arzt aufsuchen!

Hat dir der Beitrag gefallen?

Der Autor/Die Autorin des Artikels:

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here