The Hobbit KoM: Wo sollte man Runenverzierungen einsetzen?

Seit kurzem gibt es in dem kostenlosen App-Game “The Hobbit KoM” nun eine neue Funktion, die sich Runenverzierungen nennt. Sobald man ein Gebäude auf Level 10 upgegradet hat, wird in dem Menü dieses Gebäudes die Schaltfläche mit der Aufschrift “Runenverzierungen” freigeschaltet. 

Um diese Runenverzierungen anzuwenden, benötigt man Schmiederunen, die man auf 3 verschiedene Arten bekommen kann:

  • man kann sie in den Zufallskisten bekommen
  • man kann sie bei Events und Turnieren gewinnen
  • man kann sie im Kampagnen Modus sammeln

Nachdem man also genug Schmiederunen gesammelt hat, kann man bestimmte Gebäude mit den Runenverzierungen ausbauen und damit neue Funktionen der Gebäude freischalten.

Folgende Funktionen werden mit Hilfe von Runenverzierungen freigeschaltet:

Burgfried: Schaltet ein neues Gebäude zur Runenverzierung frei. Bevor man also jedes andere Gebäude mit Runen verzieren kann, muss man den Burgfried damit ausbauen.
Truppensammelplatz: größere Armeen versenden ist möglich
Kasernen: mit Runenverzierungen werden Tier4 Truppen produziert
Stadtmauer: weiterer Platz für Verteidigungseinheiten
Lager: mehr Ressourcen werden vor Angriffen beschützt
Häuser: Anzahl der Bevölkerung wird erhöht
Ressourcen-Gebäude: Produktion wird gesteigert

Welche Gebäude sollte man mit Runenverzierungen upgraden?

Betrachtet man die Funktionen der einzelnen Gebäude, die mit Hilfe von Runenverzierungen freigeschaltet werden, dann ist es eigentlich nur logisch die Kasernen damit auszubauen. Bei allen anderen Gebäuden werden keine neuartigen Funktionen freigeschaltet, sondern lediglich die alten Funktion verbessert.

Nur bei der Kaserne werden Tier4 Truppen freigeschaltet, wie ziemlich wertvoll sind. Natürlich muss man zuerst aber den Burgfried mit den Runen verzieren.

Hat dir der Beitrag gefallen?

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here