Thekenhöhe: Wie hoch ist eine Theke oder Bar? Aufklärung

Thekenhöhe

Theken, Tresen oder Bars gibt es mittlerweile nicht nur in Lokalen, Hotels und Unternehmen, sondern in vielen privaten Haushalten: die Küchentheke, die Esstheke, die Hausbar mit Tresen und … und …und.

Wie hoch ist nun eigentlich eine solche Theke oder Bar? Wie hoch sollte sie sein?

Die Küchentheke

Manche Küchenhersteller benennen als gängige Standardhöhe für eine Küchentheke bzw. einen Küchentresen 113 cm bis 115 cm. Eine Normvorschrift dafür gibt es nicht.

Wer sich also eine Küchentheke anschaffen, bauen oder bauen lassen will, muss sich über die optimale Höhe seines Tresens selber Gedanken machen. Man sollte sich vielleicht zunächst überlegen, was man hauptsächlich daran tun möchte: stehen oder sitzen, arbeiten, essen, manches gleichzeitig oder alles abwechselnd?

Unabhängig vom Hauptzweck der Theke wird wichtigster Ausgangspunkt für die Bemessung der optimalen Höhe immer die körperliche Größe der Personen sein, die das Möbelstück in der Regel nutzen.

Das gilt besonders, wenn die Zeit an der Theke überwiegend stehend verbracht werden soll, zum Beispiel für einen schnellen Kaffee oder Imbiss. An einem höheren Tresen im Stehen zu arbeiten, beispielsweise Gemüse zu putzen, empfiehlt sich allerdings weniger: Es drohen Verspannungen und Schmerzen im Nacken und in den Schultern. Diese und andere Küchenarbeiten sollten stehend eher an einer normal hohen Arbeitsplatte verrichtet werden (in einer Höhe von etwa 88 cm bis 91 cm).

Wird an einem Küchentresen hauptsächlich im Sitzen gegessen und gearbeitet, hängt die endgültige Höhe auch mit von der Höhe der Sitzgelegenheiten ab, die zum Einsatz kommen. Die beste Sitzposition ist erreicht, wenn die Thekenplatte sich etwa auf Höhe der Ellenbogen befindet, so dass man in entspannt-aufrechter Haltung bequem die Unterarme darauf ablegen kann. Fachleute haben die Erfahrung gemacht, dass hier häufig eine Höhe zwischen 108 cm bis 112 cm erreicht wird.

Der Bartresen

Auch für den Bau einer privaten Hausbar können die oben angegebenen Richtwerte und Hinweise gelten. Angebote von Möbelhäusern für fertige Hausbars und Barschränke nennen in der Regel eine Höhe zwischen 105 cm und 125 cm.

Die Standardhöhe für eine Gastronomietheke liegt lt. Bauentwurfslehre bei 111 cm. Moderne Theken in öffentlichen Bars und Lokalen sind meist zwischen 105 und 115 cm hoch, manchmal unterbrochen von niedrigeren Modulen, an denen Büfetts für die Gäste angerichtet werden können.

Der Empfangstresen

Empfangstresen in Unternehmen und Hotels werden häufig mit einer Höhe von 110 cm bis 112 cm gebaut. Oft gibt es hier auch einen niedrigeren Kundenbereich von etwa 75 cm, in dem Besucher und Personal zum Beispiel Gepäckstücke oder andere größere Gegenstände durchreichen können.

Soweit bekannt, gelten auch für Theken und Bars in diesen öffentlichen Bereichen keine Normvorschriften hinsichtlich der Höhe.

Hat dir der Beitrag gefallen?

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here