totlangweilig oder todlangweilig – richtige Rechtschreibung & Beispiele

Als Adjektiv gebraucht leitet sich das Präfix tod- vom Substantiv Tod ab. Daher die Schreibweise mit d: todlangweilig, todmüde. In Verbindung mit einem Verb erfolgt jedoch die Schreibweise mit t: sich totarbeiten, sich totschwitzen.

Richtig: todlangweilig
Falsch: totlangweilig

Beispiele:

Die Feier war todlangweilig.
Sie fand sein Gerede todlangweilig.

Vorheriger ArtikelSeriösität oder Seriosität – richtige Rechtschreibung & Beispiele
Nächster Artikeltättowieren oder tätowieren – richtige Rechtschreibung & Beispiele

Autor(in) des Artikels:

mm
Hat Wirtschaftswissenschaften an der Universität Kassel studiert. Einzelunternehmer seit Mai 2006 & Chefredakteur von Uni-24.de

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here