Was tun gegen Prüfungsangst?

In diesem Artikel soll es darum gehen, wie man am besten eine Prüfung ablegen kann. Dabei werde ich selbst Tipps geben, die ich im Internet gesammelt habe. In erster Linie soll es hier natürlich um Prüfungen im Musikbereich wie zum Beispiel eine Gesangsprüfung oder eine Prüfung in der Musikschule gehen. Dennoch lassen sich die genannten Tipps auf so ziemlich jeden anderen Bereich, in dem man Prüfungen ablegen muss anwenden und projizieren.

Was tun gegen Prüfungsangst?

Eine der größten Schwierigkeiten beim Ablegen von Prüfungen ist die Prüfungsangst, die viele Musiker und Schüler haben. Diese Angst kann sich aufgrund von vielen verschiedenen Dingen äußern und lässt sich je nach Ursache unterschiedlich beseitigen. Je nach dem welche der folgenden Angstsituationen man hat:

  • Angst vor dem Lernen für die Musikprüfung
  • Angst vor dem Ablegen der Musikprüfung
  • Angst vor dem Versagen
  • Angst vor dem Bestehen der Prüfung (und vor allem vor den Leistungsanforderungen danach)
sollte man unterschiedliche Maßnahmen ergreifen.
Sobald einem klar ist, wovor genau man Angst hat, kann man sich mit dem Problem auseinandersetzen.  Das wichtigste dabei ist es seine Gedankengänge zu kontrollieren und versuchen nicht negativ zu denken. In jedem Fall sollte man alle locker sehen und gelassen in die Prüfung gehen.
Was besonders gut hilft ist es sich eine Auszeit zu nehmen, sich hinzulegen und vorzustellen, wie es in der Prüfung sein wird. Wenn man den Ablauf bereits mehrmals im Kopf durchgespielt hat und in seiner Fantasie immer wieder einen positiven Ausgang voraussieht, dann ist der echte Ablauf in der Realität umso einfacher für den zu prüfenden.

Tipps für den Prüfungsablauf

Ganz wichtig ist es in der Prüfung selbst locker zu bleiben und das schafft man vor allem, wenn man seinen Körper entspannt. Sobald man sich auf irgendeine Art und Weise verkrampft, steigt die Nervosität und die Atmung wird immer belastender. Wenn man sich aber gemütlich und bequem hinsetzt, dann kann man auf jeden Fall viel lockerer bleiben und weniger nervös werden.

Natürlich sollte man außerdem ausgeruht sein, was vielen schwer fällt. Wenn ich am nächsten Tag eine wichtige Prüfung in der Uni habe, dann kann ich meistens auch nur wenig und schlecht schlafen, weil ich im Kopf ständig noch irgendwelche Formeln durchgehe und rechne. Dennoch kann man sich früh genug ins Bett legen und möglichst gut ausruhen.

Sollte man eine Prüfung in der Musikschule ablegen und dabei seinen Gesang gebrauchen, dann ist es natürlich auch wichtig seine Stimme vor dem eigentlichen Test aufzuwärmen und ein Paar kleine Übungen durchzugehen. Zu diesem Thema habe ich in diesem Blog aber bereits einen einleitenden Artikel verfasst.

Sollte man eine schriftliche Prüfung ablegen, dann sollte man natürlich darauf bedacht sein, dass diese in der Regel zeitlich begrenzt ist. Auf jeden Fall ist in so einem Fall eine persönliche Armbanduhr zu empfehlen, damit man die Zeit im Auge behält und sich nicht verrechnet. Ob man aufgrund der knappen Zeit dann erst die leichten und dann die schweren Aufgaben oder andersrum macht, ist natürlich Geschmackssache. Dennoch sollte man wahrscheinlich erst die leichten Aufgaben lösen, um schnelle Punkte zu kassieren.

Ich hoffe nun, dass das gute Tipps für eure nächste Prüfung waren. Natürlich ist mir klar, dass ich gerade das Thema nur zu einem minimalen Teil abgedeckt habe.

In den nächsten Tagen werde ich noch einige zusätzliche Themen von dieser Webseite hier im Blog vorstellen, weil das Thema auch für Musiker sehr interessant sein kann.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here